[Neuzugänge] im Oktober: Der Leseherbst fängt an!

neuzugaenge_oktoberDie letzten Tage kam in schöner Regelmäßigkeit der Paketbote zu mir, so dass ich mich im Moment nicht über Büchermangel beklagen kann – im Bild eine Auswahl. Eingeschlichen haben sich außerdem zwei Bücher aus der Bücherei, ich konnte einfach nicht widerstehen 🙂 Jetzt stehe ich vor zwei Problemen: Wann soll ich die alle lesen (vor allem angesichts der Frankfurter Buchmesse, die ich am Samstag besuche). Und noch viel wichtiger: Welches soll ich zuerst lesen? Am liebsten möchte ich nämlich alle GLEICHZEITIG lesen! Ach was soll’s, der Herbst ist ja da – genug dunkle, gemütliche Abende, die man am allerbesten mit einem Buch verbringt. Das klappt schon 😉

Nun zu den Büchern. Da ich erst kürzlich „Herz aus Glas“ von Kathrin Lange gelesen habe, brenne ich natürlich darauf zu erfahren, wie die Geschichte in Band 2 „Herz in Scherben“ und Band 3 „Herz zu Asche“ weitergeht. Dank des Arena Verlags steht dem nichts im Wege!

Vom btb Verlag erhielt ich netterweise ein ziemlich interessante klingendes Buch: „Die Raben“ von Tomas Bannerhed. Das Cover gefiel mir sofort und auch die Geschichte hat das gewisse „Etwas“, so dass ich es unbedingt lesen möchte. Ähnlich erging es mir bei „Letzte Nacht“ von Catherine McKenzie vom Heyne Verlag. Die Inhaltsangabe hat mich einfach neugierig gemacht. Überhaupt finde ich es immer spannend und wichtig, zwischendurch aus meiner Jugendbuch-Ecke rauszukommen – es soll ja nicht langweilig werden 😉

Sehnlichst erwartet habe ich die Fortsetzung von „Engame“! Band 1 hat mich überraschend sehr gefesselt und in Atem gehalten. Dank des Oetinger Verlags kann ich das Schicksal „der Auserwählten“ in Band 2 „Endgame: Die Hoffnung“ nun weiter verfolgen. Ich freue mich drauf!

Mit „Zurück nach Hollyhill“ von Alexandra Pilz und „Kirschen im Schnee“ von Kat Yeh haben sich, wie gesagt, zwei Büchereibücher eingeschmuggelt. Bei Letzterem war es wohl irgendwie das Cover, das es mich mitnehmen ließ… und es klingt süß… 🙂 „Zurück nach Hollyhill“ hatte ich schon länger auf dem Kieker. Denn hier treffen ein geheimnisvolles Dartmoor und ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist, zusammen. Ach so, natürlich dreht sich die Geschichte auch noch um einen attraktiven Junge und Zeitreisen. Was will man mehr.

Welches Buch würde euch am meisten reizen? Oder habt ihr schon welche gelesen? Auf jeden Fall wünsche ich euch auch einen wunderschönen Leseherbst!

Inhaltsangaben

Kathrin Lange: Herz aus Scherben (Band 2)

Ein Schuss hallt in Davids Kopf wider. Plötzlich ist die Erinnerung da und er weiß nicht, ob sie etwas mit Charlies Tod und den schrecklichen Ereignissen auf Martha’s Vineyard zu tun hat. Fünf Monate sind seitdem vergangen, aber nun zieht eine dunkle Ahnung David mit Macht auf die Insel zurück. Seine Freundin Juli folgt ihm voller Sorge. Doch entgegen aller Befürchtungen ist es nicht der Inselfluch, der den beiden das Leben schwer macht, sondern die arrogante Lizz. Sie tut alles, um Juli von Davids Seite zu verdrängen. Als dann plötzlich eine Mädchenleiche auftaucht, beginnt Juli zu zweifeln. Was geschah wirklich im Winter auf den Klippen? Und welche Rolle hat David dabei gespielt?

Kathrin Lange: Herz zu Asche (Band 3)

Juli kann es kaum fassen: Charlie ist am Leben! Endlich braucht David sich nicht länger zu quälen. Endlich kann Juli mit ihm glücklich werden. Doch Charlie setzt alles daran, David zurückzuerobern. Und auch der Geist von Madeleine Bower treibt Juli mehr und mehr in die Verzweiflung. David sieht nur eine Möglichkeit, seine Freundin zu schützen: Er muss sie verlassen. Aber Julis Visionen werden immer düsterer und so beschließt sie, dem Fluch für immer ein Ende zu setzen – auch wenn sie dafür opfern muss, was sie am meisten liebt …

Tomas Bannerhed: Die Raben

Småland in den 70er Jahren: Vögel sind Klas‘ Leidenschaft, er ist ein Vogelbeobachter. Ihr Flug ist für ihn wie eine Verheißung von Freiheit, tage- und nächtelang hält er nach ihnen Ausschau, lauscht ihren Rufen. Klas liebt die Vögel, weil er so wenigstens für kurze Zeit der schweren Feldarbeit und seinem schwierigen, zunehmend irrer werdenden Vater entfliehen kann. Klas soll später einmal den Hof übernehmen. Aber seine Träume sehen anders aus. Er sucht die Einsamkeit der Wälder und begeistert sich für die Eleganz von Raben. Spricht das für seinen eigenen Irrsinn?

Catherine McKenzie: Letzte Nacht

Als der 39-jährige Familienvater Jeff überfahren wird und stirbt, fällt das Leben seiner Frau Claire in sich zusammen. Sie hat keine Zeit für Trauer und muss ihren Sohn auffangen, das Begräbnis arrangieren, mit wohlwollenden Familienmitgliedern umgehen. Dann reist auch noch Jeffs Bruder an, der zugleich ihr Exfreund ist. Doch auch eine andere Frau bricht bei der Nachricht von Jeffs Tod zusammen: Tish, seine Kollegin. Sie nimmt an dem Begräbnis teil, aber nur sie weiß, wie groß das Risiko ist, das sie damit auf sich nimmt. Und tatsächlich wird Claire auf sie aufmerksam und fragt sich, was diese Frau mit ihrem Mann verbunden hat …

James Frey: Endgame – Die Hoffnung

Zwölf waren auserwählt, aber nur neun haben überlebt. Das gnadenlose Spiel geht weiter. Nachdem Sarah den ersten Schlüssel gefunden hat, ist sie gemeinsam mit Jago nach London geflüchtet. Doch auch dort gibt es kein Entrinnen vor dem Feind, nur knapp entgehen sie einem Anschlag. Jago drängt Sarah, mit ihm nach Peru zu fliegen. Eine folgenschwere Entscheidung, denn Jagos Familie will, dass er Sarah tötet. Wird Jago sich für Sarah oder für Endgame entscheiden?

Kat Yeh: Kirschen im Schnee

Das weltbeste Rezept für Kirschkuchen – viel mehr ist GiGi von ihrer Mutter nicht geblieben. Sie erinnert sich nicht mal an sie, deswegen ist sie froh, dass ihre ältere Schwester DiDi in jeder Lebenslage weiß, was Ma gemacht hätte. Doch seit sie an der neuen Schule ist, kommen GiGi immer wieder Zweifel, ob DiDi wirklich das Erfolgsrezept fürs Leben hat. Und überhaupt, ist sie nicht langsam alt genug, selbst die Zutaten für ihr Glück zu bestimmen? Welche Rolle dabei ausgerechnet Kirschgrütze, ein berühmter Sternenforscher und ein rosaroter Lippenstift spielen, konnte ja keiner ahnen …

Alexandra Pilz: Zurück nach Hollyhill

Wie weit würdest du gehen? Um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvoll einsame Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken …

Advertisements

9 Gedanken zu “[Neuzugänge] im Oktober: Der Leseherbst fängt an!

  1. Das ist ja eine schöne, bunte Büchermischung! 🙂 Ich habe zwar von den Titeln gehört, aber noch kein Buch davon selber gelesen. Ich glaube, mich würden am meisten „Die Raben“ und „Letzte Nacht“ reizen. Bin mal gespannt, was du zuerst liest und rezensierst. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Hey 🙂
    Ja, Band 1 habe ich relativ bald nach Erscheinen gelesen. Das Buch wurde zwar sehr gehyped, ist aber meiner Meinung nach wirklich anders als viele Jugendbücher. Eindeutig lesenswert. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil!

    Liebe Grüße
    Jane

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s