[Rezension] „Acht Sinne – Band 1 der Gefühle“ von Rose Snow

Hinter dem Pseudonym von Rose Snow verstecken sich Carmen und Ulli – und die beiden waren so unglaublich nett, mir den ersten Band der „Acht Sinne“-Reihe zur Rezension zu schicken. Inklusive Widmung und Lesezeichen. Ich freue mich auch jetzt noch darüber, wann immer ich das Buch zur Hand nehme oder anschaue. Also: Lieben Dank nochmal an euch! Hier gelangt ihr übrigens zur Website der beiden, wo es jede Menge über die Reihe zu entdecken gibt 🙂 Wer noch ein bisschen dranbleibt, erfährt von mir jetzt aber erstmal, wie ich Band 1 der Gefühle fand.

snow_acht sinne1

Worum geht es? Im weitesten Sinne geht es um die acht Gefühlsregungen, die uns Menschen prägen und ausmachen: Wut, Ekel, Trauer, Wachsamkeit, Freude, Erstaunen, Vertrauen und Angst. Und es geht um eine Parallelwelt, in die einige Menschen quasi wiedergeboren werden um dort Träger einer dieser Sinne zu sein. Das bedeutet, dass ein Sinn bei diesem Menschen besonders ausgeprägt ist. Bei Lee, der Protagonistin aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird, ist das die Wachsamkeit, bei Ben der Ekel. Alles wirkt friedlich, doch in der Parallelwelt geht etwas nicht mit rechten Dingen zu und schon sind Lee und Ben mittendrin in einem verstrickten Abenteuer.

Also eines muss ich direkt als Erstes vorweg sagen: „Acht Sinne“ strotzt nur so vor Fantasie! Rose Snow haben eine riesige neue Welt erdacht und lassen sie vor dem Auge des Lesers wachsen. Anfangs ging mir das zugegebenermaßen etwas zu schnell. Ich war zu überwältigt von allem, was innerhalb kürzester Zeit geschah. Dadurch hatte ich das Gefühl, die Charaktere nicht in ausreichender Tiefe kennen lernen zu können – das galt insbesondere für die Protagonisten Lee und Ben. Sie eilten von Abenteuer zu Abenteuer, wurden überrumpelt von geheimnisvollen Geschehnissen und wussten die meiste Zeit über selbst nicht, was nun eigentlich geschieht.

Diese ganzen unbeantworteten Fragen machten mir ein wenig das Leben bzw. das Lesen schwer 😉 Ich wollte mehr Ruhe und vor allem mehr Erklärungen. Alles war so neu, so fremd. Es fiel mir schwer, mich auf die Geschichte einzulassen. Nun fragt ihr euch vielleicht so langsam, warum das nicht alles unter meinem Negativ-Pfeil steht, DOCH: gerade diese vielseitigen neuen Eindrücke machten nach der ersten Eingewöhnung das Buch so lesenswert und spannend und einzigartig. Zwar war das bei mir erst nach zwei Dritteln des Buches der Fall, dann gab es für mich jedoch kein Entrinnen mehr. Ich blätterte und las und las… 🙂

Was „Acht Sinne“ besonders bereichert ist die höchst amüsante Beziehung zwischen Ben und Lee. Er provoziert eine Ekelreaktion wann immer er kann, sie versucht, nicht darauf einzugehen. Das Ergebnis sind ein ständiger Schlagabtausch, der – gut, anfangs auch ein wenig anstrengend wirkte – im Laufe der Geschichte aber immer mehr an Charme gewinnt. Auf den letzten Seiten habe ich sogar stellenweise laut aufgelacht. Eine Liebesgeschichte zwischen den beiden deutet sich zwar an, wird in Band 1 aber zunächst nicht weiter konkretisiert.

Die Spannung kommt auch nicht zu kurz, eher im Gegenteil. Das Buch ist voll geladen mit Action. Anfangs gibt es Tests zu bestehen, später geraten Lee und Ben ins Visier eines tödlichen Geheimbundes. Dabei reisen sie durch die Länder und dem Leser wird eine spannende, fremdartige und mitunter kuriose Welt gezeigt.

Auch wenn mich das Buch am Ende vollkommen mitgerissen hat, wäre ein flüssigerer Anfang vielleicht nicht schlecht. Weniger Action, mehr Zeit für die Protagonisten und Erläuterungen. Es sind einfach wahnsinnig viele Details, die man sich als Leser alle merken möchte, die man verstehen möchte. Ich war anfangs etwas überfordert.

Fazit

Insgesamt bin ich unglaublich froh, auf diese beiden Autorinnen und ihre Reihe aufmerksam geworden zu sein. Sie haben ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und man spürt beim Lesen förmlich die Freude, die sie beim Schreiben sicherlich gehabt haben. Ein tolles Buch für alle, die Fantasy mögen. Übrigens kam aktuell schon der 5. Band raus! Es gibt also bereits viel zu erleben 🙂

Über das Buch

snow_acht sinne1

Copyright: Rose Snow

Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:

Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst.

Welches Gefühl ist Deines?

Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben – sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes …

Preis: 9,90 Euro
Buchform:
 Taschenbuch
ISBN-13: 978-1516930791
Erscheint: 22. August 2015

Alle Informationen sowie einen Blick ins Buch hier auf der Website

♥ Herzlichen Dank an die Ulli und Carmen – ihr seid wunderbar ♥

Advertisements

5 Gedanken zu “[Rezension] „Acht Sinne – Band 1 der Gefühle“ von Rose Snow

  1. Pingback: [Rezension] “Acht Sinne: Band 2 der Gefühle” von Rose Snow | Buchstabenträumerei

  2. Pingback: [Gewinnspiel] 100 Follower: Freudentaumel und Buchgeschenk | Buchstabenträumerei

  3. Pingback: [Neuzugänge] im Januar 2016 | Buchstabenträumerei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s