[Nominierung] Liebster Award

liebster-award-logoAnfang Februar wurde ich von Sandra für den Liebster Award nominiert. Danke dafür 🙂 Sandra schreibt auf ihrem Blog nana über Bücher und so einiges mehr – besucht doch einfach mal ihre schöne Seite!

Bei dem Liebster Award handelt es sich um eine Art Kettenbrief. Dieser soll dazu beitragen, Blogger untereinander zu vernetzen und auf Blogs aufmerksam zu machen. Nun starte ich aber direkt mal durch.

Meine Antworten auf Sandra’s Fragen

  1. Wie lang bist du schon bei wordpress und warum hast du dich hier angemeldet?
    Ich bin seit August 2015 bei WordPress – also seit ich den Blog gestartet habe. WordPress habe ich gewählt, weil ich damit über die Arbeit sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
  2. Wissen deine “realen” Freunde oder deine Familie, dass du einen Blog hast? Wenn ja, wie finden sie es?
    Nun muss ich erstmal schmunzeln: meine „realen“ Freunde 🙂 Ja, enge Freunde und meine Familie wissen darüber Bescheid und finden es gut – sagen sie zumindest 😉 Sie haben auch die ersten Texte gelesen und sich den Blog als erstes angesehen. Bei entfernteren Bekannten habe ich es aber nicht an die große Glocke gehangen.
  3. Was ist dein liebster Buch-Charakter (egal ob weiblich oder männlich) und warum?
    Da gibt es so einige! Puh, welcher ist mir der allerliebste…? Mir fällt jetzt spontan Birk von Ronja Räubertochter ein, da dies einer meiner ersten Lieblingscharaktere war 🙂 Birk geht mit Ronja anfangs durch dick und dünn, er scheut kein Abenteuer, er widersetzt sich seinen Eltern, ist mutig und abenteuerlustig. Was ihn aber besonders spannend und toll macht ist, dass er auch seine schlechten Launen hat, dass er nicht immer nur nach Ronja’s Pfeife tanzt. Er ist einfach wunderbar ehrlich und echt, das gefällt mir bis heute sehr, sehr gut.
  4. Sammelst du etwas?
    Nein, heute nicht mehr. Früher aber habe ich Kassetten von „Die drei ???“ gesammelt. Die haben natürlich auch heute noch einen Ehrenplatz bei mir im Regal.
  5. Liest du lieber Buchreihen oder abgeschlossene Bücher?
    Ich lese beides gleich gerne. Eine Reihe muss mich aber wirklich fesseln, damit ich dranbleibe.
  6. Was ist deine Lieblings-Buchverfilmung und warum?
    „Die unendliche Geschichte“. Oh mann, ich krame hier wirklich schrecklich alte Sachen raus, nicht wahr? Aber seither fand ich kaum eine Verfilmung, die ich sogar besser fand als das Buch.
  7. Hast du eine Lieblings-Fernsehserie?
    Eine? Tausende! Ich bin ein absoluter Serienjunkie 😀 Im Moment schaue ich am liebsten „The Shadowhunters“, auch wenn mich Katherine McNamara als Clary schrecklich aufregt. Meine Lieblinsserie ist aber unumstößlich „The Gilmore Girls“. Ich liebe diese Serie und schaue einzelne Folgen immer wieder gerne an. Das ich mich auf die neuen Folgen freue, muss ich an dieser Stelle nicht extra erwähnen, oder? 😉
  8. Bist du eher ein Sommer- oder ein Wintermensch?
    Sommer! Aber es darf nicht zu heiß sein. Vielleicht bin ich also eher ein Frühlingsmensch 😀
  9. Was macht für dich einen perfekten Tag aus?
    Ausschlafen und so lange im Bett lesen, wie ich mag. Dann gemütlich auf dem Sofa frühstücken und dabei eine Serie anschauen. Freunde treffen oder zum Sport. Und abends dann je nach Laune entweder Kino, ausgehen oder einfach nur einen Film anschauen. Vor dem Einschlafen aber auf jeden Fall dann wieder ganz viel lesen!
  10. Verrate mir bitte deinen Lieblingsspruch oder dein Lieblingszitat
    „Some dance to remember, some dance to forget“ mag ich gerne – auch schon seit Jahren. Das Zitat stammt aus dem Liedtext „Hotel California“ von den Eagles. Noch so eine alte Kamelle 😉 Die Band finde ich eigentlich gar nicht so toll, aber diese Textzeile hat sich in mein Gehirn eingebrannt. Immer wenn ich tanze denke ich unweigerlich daran, denn es stimmt: manchmal tanzt man und erinnert sich an viele schöne Momente, die man beispielsweise bei diesem einen Lied erlebt hat. Manachmal aber möchte man tanzen, um einfach möglichst alles um einen herum zu vergessen.
  11. Hast du eine Lieblingsband?
    Auch hier: Eine? Tausende! Ich liebe Musik fast genauso sehr wie ich Bücher liebe. Meine seit vielen Jahren liebste Band bzw. liebster Sänger ist Sivert Høyem, ein fantastischer norwegischer Singer/Songwriter. Zuvor war er Leadsänger der Band Magdrugada.

Danke für diese tollen Fragen, Sandra!

Ich nominiere

Vorab muss ich hierzu sagen, dass ich noch nie so ein großer Fan von Kettenbriefen war. Daher werde ich mich auf zwei Nominierungen beschränken und eindeutig hinzufügen, dass niemand die Fragen beantworten muss, wenn er/sie nicht möchte! 🙂 Es gibt aber zwei Blogs, auf die ich gerne hinweisen möchte, weil ich sie so schön finde und immer wieder gerne besuche, daher – tadaa, hier die Nominierungen:

Meine Fragen an euch

  1. Wieso hast du deinen Blog gestartet?
  2. Welches ist das erste Lieblingsbuch, an das du dich erinnerst?
  3. Liest du „nur“ oder schreibst du auch selbst Geschichten?
  4. Bist du Frühaufsteher oder Langschläfer?
  5. Was brauchst du unbedingt, um dich entspannen zu können?
  6. Was bevorzugst du: selbst kochen oder essen gehen?
  7. Welches ist dein Lieblings-Zitat?
  8. Welches sind die drei wichtigsten Bücher in deinem Leben?
  9. Hast du neben dem Bloggen noch eine andere Leidenschaft?
  10. Was gefällt dir am Lesen am besten?
  11. Wo wärst du gerne jetzt im Urlaub?

Die Regeln für den Liebster Award

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere bis zu 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster-Award-Blog-Artikel.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.
Advertisements

8 Gedanken zu “[Nominierung] Liebster Award

  1. Ach Gilmore Girls… Schöne Erinnerungen tauchen auf, leider nie vollständig durchgeschaut, aber eine Freundin von mir konnte alle 7 Staffeln teilweise wirklich auswendig.

    Ich wäre bei vielen Rubriken auch ein Mensch, den man erst erschießen müsste damit er sich auf eine Sache festlegt 😀

    Gefällt 1 Person

  2. In der Grundschule hatte ich immer vor Kettenbriefen Angst. Dachte immer, das ist ein Päckchen mit einer Bombe oder so… ^^ jedenfalls mit was gefährlichem 🙂
    Jetzt weiß ich, dass man sie einfach ignorieren sollte, wenn man das nicht will 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s