[Neuzugänge] März 2016 – Colleen Hoover, Nadine Stenglein und mehr

Am Wochenende fiel es mir ein! Ich habe meine Neuzugänge im März noch gar nicht vorgestellt. Sowas aber auch. Das hole ich nun natürlich schnellstmöglich nach. Im Vergleich zu den Monaten zuvor sind es nicht allzu viele. Das liegt ganz sicher nicht am Angebot (so viele tolle Neuerscheinungen!). Ich habe aber festgestellt, dass mich ein großer SuB zu sehr unter Druck setzt. Außerdem möchte ich einige Bücher auf dem „zu lesen“-Stapel endlich lesen – es juckt mich schon seit Wochen in den Fingern. Nun aber erst zu den neuen Büchern, die einen Platz bei mir gefunden haben.

neuzugaenge mar16

„Aurora Sea“ von Nadine Stenglein

Erhielt ich von der Autorin selbst. Ich danke dir erneut für deine Anfrage! Damit habe ich bereits angefangen und lese es heute auch gleich weiter.

Vor Jahren verschwand das Flugzeug, in dem Emmas Eltern saßen, spurlos über dem Meer. Eine Weile später wiederholt sich ein solches Ereignis. Emma wohnt seit dem Verlust ihrer Eltern bei ihrer Tante Mathilda auf Sylt und erhält plötzlich SMS-Nachrichten von einem gewissen Jamie, der behauptet Passagier der letzten Unglücksmaschine gewesen zu sein. Als sie Jamie später auf einer geheimnisvollen Insel trifft, die wie aus dem Nichts mitten im Meer auftaucht, erfährt sie, dass in den Tiefen des Meeres Gefahren lauern, die nicht nur ihr zum Verhängnis werden sollen. Zudem hat es sich der junge Evenfall, ein Meereswesen, in den Kopf gesetzt, Emma um jeden Preis zu seiner Gefährtin zu machen…

♦♦♦

„So wüst und schön sah ich noch keinen Tag“ von Elizabeth Laban

laban_so wüst und schön

Copyright: Hanser Literaturverlage

Erhielt ich über eine Tauschaktion bei LovelyBooks. Eine richtig gute Sache, kann ich nur empfehlen!

Im renommierten Irving-College ist es Tradition, seinem Zimmer-Nachfolger eine Überraschung zu hinterlassen. Duncan findet besprochene CDs seines Vorgängers Tim, die eine traurige Liebesgeschichte offenbaren. Tim, der als Albino meist zum Opfer von Anfeindungen und Mobbing wird, verliebt sich darin in die begehrenswerte Vanessa. Mit ihr fühlt er sich das erste Mal nicht als Außenseiter. Trotzdem fehlt ihm der Mut, ihr seine Gefühle zu gestehen. Ein Mangel an Selbstbewusstsein, der zum tragischen Unglück führt. Für Duncan ist Tims Geschichte aber der Anstoß, endlich den entscheidenden Schritt in Richtung Liebe zu tun. Ein mitreißendes Debüt über das Erwachsenwerden, verbotene Liebe und Verlust.

♦♦♦

„Maybe Someday“ von Colleen Hoover

Sydney, 22, hat gerade ihren Freund verlassen, der sie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin betrogen hat – und das schon seit Jahren. Nun steht sie plötzlich und sprichwörtlich völlig im Regen mit ihren zwei Koffern und wird von Ridge, ihrem Gitarre spielenden Nachbarn, den sie seit einiger Zeit abends auf dem Balkon belauscht, übergangsweise aufgenommen. Das Letzte, was Sydney will, ist, sich in Ridge zu verlieben – denn Ridge hat eine Freundin. Doch als sie das erfährt, ist es schon zu spät…
♦♦♦
„Tage mit Leuchtkäfern“ von Zoe Hagen
hagen_tage mit leuchtkäfern

Copyright: Ullstein Buchverlage

Erhielt ich auf Anfrage bei den Ullstein Buchverlagen als Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür! Ich habe es gestern beendet, die Rezension erscheint also schon morgen.

»Das Leben ist ein Privileg«, sagte ich. »Das Leben ist ein Privileg?«, fragte Noah erstaunt. »Ja«, sagte ich. Noah zog die Luft ein, ein Lächeln umspielte seine Lippen. Er drehte sich zu Fred und den anderen um und fragte: »Wo zum Henker hast du denn den kleinen Gandhi hier her?«
Du bist einsam und unglücklich, dein Leben wie ein falscher Film, der an dir vorbeiläuft. Bis du neue Freunde triffst. Gut, die sind alle ein bisschen verrückt, sie nennen sich »Der Club der verhinderten Selbstmörder«. Aber sie geben dir Halt und sind wie Leuchtkäfer in deiner bodenlosen Traurigkeit. Denn du hast nur das eine Leben.
Advertisements

8 Gedanken zu “[Neuzugänge] März 2016 – Colleen Hoover, Nadine Stenglein und mehr

  1. Hallo Anna 🙂

    Da sind wirklich schöne Bücher dabei. Mit „Aurora Sea“ liebäugele ich auch schon eine ganze Weile – ich hab mich einfach auf Anhieb in das schöne Cover verliebt ❥ Von Colleen Hoover habe ich bisher noch gar kein Buch gelesen, aber ich hab schon ein paar gute Sachen über “Maybe Someday” gehört, also wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s