[Neuzugänge] Mai 2016 – Krystyna Kuhn, Sabine Schoder und mehr

Nach vier Tagen Hauptstadt bin ich nun zurück in der Heimat und starte direkt erstmal damit, meine Neuzugänge im Mai vorzustellen. Eigentlich war die Menge überschaubar, bis ich heute ein Geschenk in einer Buchhandlung besorgen wollte…

Vom Suhrkamp bzw. Insel Verlag erhielt ich „Romeo & Romy“ von Andreas Izquierdo. Diesen Neuzugang habe ich bereits gelesen und was soll ich sagen – es war so schön! Meine Rezension findet ihr hier.

izquierdo_romeo & romy

Romeo & Romy
von Andreas Izquierdo

Romy könnte eine große Schauspielerin sein, aber niemand sieht sie, denn sie ist nur die Souffleuse. Aber auch das nicht lange, denn nach einem harmlosen Flirt mit Hauptdarsteller Ben, dessen einzige schauspielerische Glanzleistung sein Auftritt als »Frischedoktor« in einem Waschmittelspot ist, wird sie gefeuert. Und Ben kurz nach ihr.
Romy kehrt zurück in ihr winziges Dorf, um dort ihr Erbe anzutreten. Hier leben nur noch Alte. Und die haben sich in den Kopf gesetzt, rasch das Zeitliche zu segnen, denn auf dem Friedhof sind nur noch zwei Plätze frei. Wer da zu spät kommt, muss auf den Friedhof ins Nachbardorf. Und da gibt es – wie jeder weiß – nur Idioten.
Romy schmiedet einen tollkühnen Plan: Sie will mit den Alten ein elisabethanisches Theater bauen. Aus der gammeligen Scheune hinter ihrem Hof. Und mit ihnen Romeo und Julia auf die Bühne bringen. Sie haben kein Geld, keine Erfahrung, aber einen Star: Der »Frischedoktor« soll Regie führen! Ben ist begeistert: Regisseur! Das könnte unter Umständen der erste Job werden, den er nicht voll gegen die Wand fährt … 

♦♦♦

Anfang des Monats wurde ich von einem Buchgewinn vom Egmont INK Verlag überrascht: „Einen Sommer für immer“ von Julie Leuze. Sieht die Buchpost nicht einfach umwerfend aus? Das Buch hebe ich mir für den Sommerurlaub an der Ostsee auf.

leuze_für einen sommer und immer

Für einen Sommer und immer
von Julie Leuze

Ich muss hier weg, und zwar sofort! Das ist Annikas erster und einziger Gedanke, als sie erfährt, dass ihre Mutter sterben wird. Sie weiß, dass ihnen nur noch wenig gemeinsame Zeit bleibt und dass Weglaufen keine Lösung ist. Trotzdem packt sie ihren Koffer, nimmt ihren lange überfälligen Urlaub und fährt einfach los – bis nach Südtirol, in ein kleines abgelegenes Dorf in den Dolomiten. Das Hotel, in das sie sich einmietet, ist schick, das Essen köstlich. Annika ist sich sicher, dass dies der richtige Ort ist, um die Kraft zu sammeln, die sie für die kommende Zeit so dringend benötigen wird. Allerdings war die zweiunddreißigjährige Karrierefrau im Entspannen noch nie sonderlich gut. Schon am ersten Tag droht ihr in dem gespenstisch ruhigen Wellnessbereich die Decke auf den Kopf zu fallen. Je stiller es um sie herum wird, desto erdrückender fühlt sich die Leere in ihrem Innern an. Um sich abzulenken, engagiert sie einen Bergführer, der ihr helfen soll, sich beim Gipfelstürmen auszupowern. Sie hätte nie damit gerechnet, dass diese Entscheidung nicht nur ihren Sommer, sondern ihr ganzes Leben verändern würde …

♦♦♦

Dann erreichte mich eine lang ersehnte Fortsetzung: „Monday Club. Der zweite Verrat“ von Krystyna Kuhn. An dieser Stelle schon mal einen herzlichen Dank an den Oetinger Verlag. Das Buch habe ich gestern beendet, die Rezension folgt also in Kürze! Außerdem beschenkte ich mich zum Welttag des Buches selbst – mit „Liebe ist was für Idioten. Wie mich“ von Sabine Schoder.

neuzugaenge_mai16

Monday Club. Der zweite Verrat
von Krystyna Kuhn

„Du wirst die Nächste sein!“ Faye bekommt die letzten Worte von Virginia Donnelly, die Liz‘ rechte Hand war, einfach nicht mehr aus dem Kopf. Schwebt sie wirklich in solcher Gefahr? Alles deutet darauf hin, denn plötzlich behauptet ihre Tante Liz, Faye leide unter Epilepsie . Epilepsie – wie Zoey Fuller und Fabiane Nuñez. Und beide sind tot. Aber steckt tatsächlich der mächtige Monday Club hinter allem? Die Menschen, die sie seit ihrer Geburt kennt? Das behauptet jedenfalls der gutaussehende Luke, dem sie sich in ihrer Verzweiflung anvertraut. Und Faye wird auf einmal klar, dass sie unbedingt alles daran setzen muss, um hinter die Machenschaften des Monday Clubs zu kommen. Der zweiter Band der Trilogie „Monday Club“ von Krystyna Kuhn.

♦♦♦

Liebe ist was für Idioten. Wie mich
von Sabine Schoder

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.
Kein großes Ding.
So was passiert.
Aber ausgerechnet ihr?
Nein!
Ganz.
Sicher.
Nicht.

Oder vielleicht doch?

♦♦♦

Das sollte es eigentlich gewesen sein. Bis ich ein Geschenk brauchte. Und mich für den Gang zur Buchhandlung entschied. Natürlich stand ausgerechnet heute ein Tisch mit reduzierten Titeln am Eingang und wartete nur darauf, von mir durchforstet zu werden. „Die wundersame Geschichte der Faye Archer“ von Christoph Marzi sowie „Wir beide. Irgendwann“ von Jay Asher und Carolyn Mackler möchte ich schon ein Weile lesen. Von „Famous in Love“ von Rebecca Serle erwarte ich nicht allzu viel, aber manchmal müssen solche Bücher einfach sein. Genauso wie Schokolade.

neuzugaenge_mai16 2

Die wundersame Geschichte der Faye Archer
von Christoph Marzi

»Geschichten sind wie Melodien!« Mit diesen Worten verzaubert Alex Hobdon die junge Buchhändlerin Faye Archer vom ersten Augenblick an. Als er sein Skizzenbuch in ihrem Laden vergisst, tut Faye etwas völlig Untypisches: Sie schreibt Alex über Facebook an, und aus ein paar kurzen Chats entwickelt sich eine berührende Liebesgeschichte. Doch dann erfährt Faye, dass Alex ein Geheimnis verbirgt, das so unglaublich klingt, dass es eigentlich nur wahr sein kann, und Faye muss sich entscheiden, ob ihre Liebe zu Alex stark genug ist, dieses Geheimnis zu teilen …

♦♦♦

Famous in Love
von Rebecca Serle

Paige Townsen ist ein ganz gewöhnliches Mädchen. Dann ergattert sie die Hauptrolle in einer Filmtrilogie und plötzlich kennt jeder ihren Namen. Doch zwischen einer Highschool-Bühne und einem Hollywood-Projekt liegt ein himmelweiter Unterschied. Die Presse dichtet Paige sofort eine Beziehung mit ihrem Filmpartner Rayner Devon an. Und als Bad-Boy Jordan Wilder auftaucht, ist die Dreiecksbeziehung perfekt, sowohl vor als auch hinter der Kamera. Paige muss herausfinden, wer sie ist und was sie will – während der Rest der Welt ihr dabei zuschaut.
Band 1 einer romantischen Trilogie zum Mitfiebern. Band 2 erscheint im Juli 2016.

♦♦♦

Wir beide. Irgendwann
von Jay Asher und Carolyn Mackler

Im Mai 1996 bekommt die sechzehnjährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mit der Hilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später! Geschockt stellt Emma fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Der schüchterne Josh hingegen wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Aber Emma ist nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen, und sie beginnt, die Gegenwart zu verändern. Doch ihr Versuch Schicksal zu spielen hat ungeahnte Folgen …

♦♦♦

Kennt jemand schon eines der Bücher? Wie fandet ihr es? Ich freue mich über Links zu euren Rezensionen! Oder möchtet ihr eines dieser Bücher auch gerne lesen? 

 

 

Advertisements

11 Gedanken zu “[Neuzugänge] Mai 2016 – Krystyna Kuhn, Sabine Schoder und mehr

  1. Hallo, Anna!
    Na, wie weit bist du denn schon mit den neuen Büchern? Hast du schon eines angefangen?
    „Wir beide irgendwann“ hat mir sehr gefallen. Es ist zwar jetzt schon wieder einige Zeit her, dass ich es gelesen habe, aber mir gefällt die Auflösung. Bin schon gespannt, was du davon hältst.
    Christoph Marzis Buch habe ich seit Jänner zuhause und irgendwie mag ich die Atmosphäre und den Schreibstil. Es ist ein bisschen wie…du hast doch sicher „Email für dich“ gesehen? Das Gefühl dieses Films als Buch. Seltsamerweise hab ich es trotzdem nach 150 Seiten mal zur Seite gelegt. Keine Ahnung warum.
    Naja, ich wünsch dir viel Freude mit deinen Neuzugängen, liebe Anna!
    Schönen Tag! ❤
    LG, m

    Gefällt 1 Person

  2. Famous in Love fand ich ganz unterhaltsam, und ich will wissen, wie es weiter geht. Aber iwie hab ich das Gefühl, dass der Erscheinungstermin für Bd. 2 immer weiter in die Ferne wandert haha. Und sollte die Reihe nicht 3 Teile haben?? Keine Ahnung, irgendwann verliert man die Lust 😀
    Wir beide, irgendwann lässt sich richtig schnell weglesen!
    Viel Spaß mit dem ganzen Schmökerkram 😀 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s