[Montagsfrage #35] Wie ist dein Verhältnis zwischen Fiktion und Non-Fiktion?

Heute fällt mir der Start in die Woche etwas schwer. Das Wochenende war schön/anstrengend und hat seine Spuren in Form von müden Augen und einer kräftigen Portion Trägheit hinterlassen. Doch nun auf, auf – die Montagsfrage wartet!

montagsfrage_banner

(c) Buchfresserchen

Die Montagsfrage gibt es wöchentlich von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen! Mit einem Klick auf das Banner gelangt ihr zu den Regeln. Die heutige Montagsfrage lautet:

Wie ist bei dir das Verhältnis zwischen Fiktion und Non-Fiktion, wenn du dein Leseverhalten betrachtest?

Das liegt in etwa bei 100:0 🙂

Non-Fiktion lese ich so gut wie nie. Schließlich möchte ich dem Alltag und der Realität entfliehen und das geht nun mal einzig und allein mit erdachten Geschichten richtig gut, finde ich. Einzige Ausnahmen sind gelegentlich Fachliteratur für die Arbeit (das kommt aber sehr selten vor) sowie früher zu Uni- und Ausbildungszeiten natürlich hier und da ein paar Fachbücher. Ganz selten lese ich außerdem ein Buch, das auf wahren Begebenheiten beruht.

Bei dieser Montagsfrage bin ich wirklich gespannt auf eure Antworten. Heute Abend komme ich eure Blogs besuchen 🙂

 

Advertisements

5 Gedanken zu “[Montagsfrage #35] Wie ist dein Verhältnis zwischen Fiktion und Non-Fiktion?

  1. Guten Morgen Anna,
    vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog.:)
    Liest du Bücher, die auf wahren Begebenheiten beruhen, nicht, weil sie nicht an die Realität rankommen oder weil man je ne nach Thema schon viel in den Medien gehört hat? Ich habe das Problem mit Filmen, die auf einer wahren Begebenheit beruhen, ich finde meist kommen die nicht an die Realität ran und es wird was beschönigt….
    Lg, Eva

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen Eva,
      hm, das ist eine gute Frage. Ich war inzwischen auf einigen Blogs stöbern und dabei stieß ich auf den interessanten Gedanken, dass viele Bücher – zum Beispiel historische Romane – natürlich durchaus auf wahren Begebenheiten beruhen. Daher muss ich mich ein wenig korrigieren 🙂 Ich lese auch Bücher, die (zumindest in Teilen) Non-Fiction sind, aber nicht so gerne. Das Warum kann ich eigentlich gar nicht so direkt beantworten… Ich denke es ist tatsächlich so, dass ich über die Nachrichten etc. schon so viel höre und erfahre, dass ich beim Lesen etwas anderes brauche 🙂
      Filme, die auf wahren Begebenheiten beruhen, schaue ich mir übrigens auch nicht so gerne an. Die kommen meist einfach nicht an das wahre Leben ran 😉
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

  2. Meine spontane Antwort war zuerst ähnlich. Wenn ich lese will ich mich ja eigentlich in fremden Welten oder Personen verlieren. Ich hab allerdings vor nicht allzu langer Zeit mal in eine Biographie geschaut und plötzlich hatte ich sie komplett gelesen.
    Vielleicht liegt es daran, dass ich das Thema sehr gut nachvollziehen konnte (Das Buch war „You’re Never Weird on the Internet (Almost)“ von Felicia Day – feliciadaybook.com) aber das hat mich daran erinnert das ich auch reale Geschichten und Personen aus dieser Welt furchtbar interessant finde. Eins meiner absoluten Lieblingsbücher (daran zu erkennen, dass ich es mehr als einmal gelesen habe) ist „Glückstage in der Hölle“ oder im Original „Things the Grandchildren Should Know“ von Mark Oliver Everett.

    Gefällt 1 Person

    • Da muss ich wohl erst noch auf richtig gute Non-Fiktion Bücher stoßen, um sie wertschätzen zu können. Anscheinend hatte ich bisher noch nicht die Ehre 🙂
      Okay, „Glückstage in der Hölle“ klingt wirklich gut. Das kannst du mir ja mal ausleihen, wenn ich knapp an Lesestoff bin – und du wieder da bist 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s