[Montagsfrage #46] Bist du eher ein Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

montagsfrage_banner

(c) Buchfresserchen

Die Montagsfrage gibt es wöchentlich von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen! Mit einem Klick auf das Banner gelangt ihr zu den Regeln.

Inzwischen bin ich zwei Tage bei meinen Eltern und fühle mich herrlich entspannt. Zeit zu lesen hatte ich war kaum, doch das macht nichts. Dafür viel frische Luft und Ruhe. Manchmal tut das einfach gut. Eigentlich hätte ich mein Laptop auch gar nicht bei mir und hätte bei der Montagsfrage ausgesetzt, doch wie es der Zufall so will, begann mein Laptop kurz vor der Abreise ein sehr, sehr, seeeehr langwieriges Update. Da wanderte es ruck zuck mit ins Gepäck. Daher gibt es heute doch eine Antwort auf die Montagsfrage. Sie lautet:

Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

Ich bin sowohl als auch. Ich liebe es, Schnäppchen zu machen und mit drei oder mehr Büchern auf einmal von einem Bücherflohmarkt oder Ähnlichem nach Hause zu kommen. Ich liebe es aber auch, im Laden zwischen den neuen Büchern zu stöbern und mir eines davon auszusuchen.

Nach Schnäppchen suche ich gerne in Buchhandlungen, wenn die Tische mit Mängelexemplaren aufgestellt sind. Da gibt es kein Halten mehr 😉 Bücherflohmärkte sind natürlich auch immer eine gute Adresse. Ansonsten schaue ich online auf Amazon oder bei Arvelle nach günstigen Büchern. Amazon ist besonders reizvoll, da ich dort auch gebrauchte englische Ausgaben finde.

Grundsätzlich würde ich sagen: Die Abwechslung macht’s.

Wie seht ihr das? Und falls ihr Schnäppchenjäger seid – wo findet ihr sie?

Advertisements

11 Gedanken zu “[Montagsfrage #46] Bist du eher ein Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

  1. Für 90% meiner Bücher ist Bookcrossing die Quelle. Somit eher 2.-xte Hand. Aber auch Bücherschränke und Freunde/Familie. So richtig Neu kaufen tun wir selten. Das passiert am ehesten im Vorlauf auf den Urlaub, weil uns dann die Panik ergreift, wir haben ja „gar nichts“ zu lesen!!! Zu lange Aufenthaltszeiten am Flughafen oder Bahnhof sind dann fatal.

    Gefällt 1 Person

    • Mit Bookcrossing habe ich bisher noch keine Erfahrungen gesammelt! Klingt gut 😊 Bücherschränke nutze ich auch gerne – sowohl zum Mitnehmen als auch zum Verschenken.
      Die Urlaubspanik kenne ich auch 😂 Meistens schlägt sie bei mir während des Urlaubs zu.
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

  2. Bei mir ist das unterschiedlich, mal kann ich auf das Schnäppchen warten und stöbere irgendwann intensiv danach und ein anderes Mal muss ich das Buch sofort nach Erscheinen haben, weil es vom Lieblingsautor ist oder eine Reihe fortgesetzt wird. Da tut es mir aber ehrlich gesagt schon manchmal weh, wenn ich so viel Geld für ein Hardcover ausgebe. Und weil ich sehr viel lese kann das schon ganz schön kostspielig werden, wenn ich nicht aufpasse, weshalb ich letztlich doch überwiegend ‚gebrauchte‘ Bücher lese.
    LG Yvonne

    Gefällt 1 Person

  3. Da es selten Bücher gibt auf die ich mich vorher freue und die ich dann auch direkt haben muss kauf ich mir heutzutage überwiegend Schnäppchen von irgendwoher. Sei es Amazon, Flohmarkt oder die Buchhandlung meines Vertrauens.
    Wenn es dann aber doch mal ein bestimmtes Buch schafft meine Aufmerksamkeit zu erregen und ichs auch noch fürs Regal will, dann geb ich auch gerne mal die ein zwei Euro mehr für ne neue gerne auch gebundene Ausgabe 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s