[Aus der Szene] #Leseparty zur Frankfurter Buchmesse 2016

Meine Twittertimeline ist voll mit Tweets über die Frankfurter Buchmesse und all die schönen Begegnungen und Veranstaltungen, die mit einem Besuch dort einhergehen. Doch ich mache wie schon die Jahre zuvor bei der #Leseparty von Jess von primeballerina und Petzi von Die Liebe zu den Büchern mit. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön dafür!

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527

Tag 4, Sonntag


Heute ist schon der letzte Tag der Leseparty 😦 Die Zeit geht immer so schnell vorbei… Schade, dass ausgerechnet heute ein Familienbesuch ansteht, so dass ich nicht viel zum Lesen kommen werde. Nur Abends werde ich mir mein Buch schnappen und es dann hoffentlich auch beenden. Bevor ich losfahre, beantworte ich jedoch noch die erste Frage für heute.

Frage 8: Welche Bücher – die sich aber schon auf eurem SuB befinden – wollt ihr 2016 noch unbedingt lesen?

Nicht ganz einfach, da ich mich oft sehr kurzfristig umentscheide und je nach Lust und Laune nach einem Buch greife. Allerdings gibt es drei Bücher, die ich auf jeden Fall noch lesen werde. Zwei davon befindet sich schon auf meinem SuB, und zwar „Scherbenmond“ von Bettina Belitz. Band 1 „Splitterherz“ hatte ich vor kurzem gelesen und es hat mich begeistert. Weiterhin möchte ich gerne endlich „Solitaire“ von Alice Oseman lesen, gemeinsam mit der wundervollen Stopfi von Stopfi’s Bücherwelten. Das dritte Buch wird noch eintreffen, und zwar der letzten Band der Endgame-Trilogie.

Frage 9: Lest ihr denn auch Selfpublisher? Wenn ja – welche? Wenn nein – wieso nicht?

Ich kann die Titel von Selfpublishern, die ich gelesen habe, an einer Hand ablesen. Leider! Ich würde mehr lesen, weiß aber nicht, wie ich Selfpublisher schnell ausfindig machen kann. Zeit für lange Recherchen bleibt mir nämlich nicht im Alltag. Daher: Für Tipps bin ich immer dankbar 😉

Tag 3, Samstag


Noch wackelig auf den Beinen, aber schon um einiges fitter als gestern, starte ich in den dritten Tag der Leseparty. Heute werde ich mehr zum Lesen kommen und ich freue mich schon sehr auf mein Buch. „Die Schwestern vom Eisfluss“ ist wirklich eine spannende und herrlich isländische Lektüre. Ich vergehe gerade vor Fernweh 🙂 Doch bevor ich damit beginne in den Seiten zu blättern, beantworte ich die erste Frage für heute.

laptop-leseparty-fbm16

Frage 5: Könnt ihr Bücher empfehlen, die in den Niederlanden spielen? Oder Bücher von niederländischen Autoren?

„Du sagst es“ von Connie Palmen habe ich zwar selbst nicht gelesen, doch es interessiert mich sehr, handelt es doch von Sylvia Plath und ihrem Mann Ted Hughes. Auch die anderen Werke von ihr klingen sehr interessant, wie beispielsweise „Die Gesetze“. Es fällt mir allerdings kein Buch eines niederländischen Autoren ein, das ich bereits gelesen habe. Oder eines, das in den Niederlanden spielt.

Frage 6: Habt ihr besondere Lesemacken oder Lesegewohnheiten?

Was für eine schöne Frage! Meine Lesemacke ist es, dass ich immer an der Unterlippe knabbere, sobald ich ein Buch aufschlage. Keine Ahnung, warum ich das mal anfing, doch es ist ein ständiger Begleiter geworden. Ansonsten habe ich die Angewohnheit, dass ich am liebsten etwas esse, während ich lese. Oder zumindest einen Kaffee trinke. Klischees, ich weiß, doch es ist nun mal so 🙂 Ich freue mich schon darauf, mehr über eure Angewohnheiten und Macken zu erfahren!

Frage 7: Welchen Blog (egal ob Buch oder nicht) habt ihr denn während der Leseparty für euch entdeckt?

Ich habe Kitsune’s Welt der Bücher für mich entdeckt. Hier bloggt Denise, mit der ich einen recht ähnlichen Buchgeschmack teile 🙂 Auch die Aufmachung vom Blog und ihre Art zu schreiben gefallen mir sehr gut. Schaut auf jeden Fall bei ihr vorbei!

Tag 2, Freitag


Gestern Abend dachte ich noch, ich hätte einfach zu viel gegessen, doch in der Nacht ereilte mich dann eine heftige Magen-Darm-Infektion. Brrr. Bis in den frühen Abend hinein wollte ich mich kaum bewegen, so erledigt war ich. Doch nun beruhigt sich mein Magen langsam etwas, so dass ich zumindest meinen Bericht aktualisieren kann. Zum Lesen bin ich gestern Abend und heute nicht gekommen. Doch der Gedanke, es mir heute Abend mit Buch im Bett gemütlich zu machen, ist verlockend. Ich werde nur nicht so aktiv auf Twitter, Facebook oder Instagram kommentieren und plaudern, da das zu anstrengend wäre. Im Übrigen, ist das nicht ein liebes Trostpflaster?

img_0370

Aber was wäre ein Leseparty-Tag ohne eine neue Frage!

Frage 3: Heute wollen wir von euch wissen, welches Buch euch zuletzt so richtig begeistert hat?

Das war eindeutig „Die Spuren meiner Mutter“ von Jodi Picoult. Mein erster Roman von ihr und ich war vollkommen hin und weg. So klug, überraschend und mitreißend! Ich war anfangs skeptisch, ob mich die Welt der Elefanten interessieren würde, doch die Art, in der Picoult die Geschichte dieser Tiere erzählt, hat mich sehr berührt.

Frage 4: Dieses Wochenende finden wieder die #Herzenstage statt – lest ihr auch gerne Liebesromane oder Bücher für’s Herz?

Na klar lese ich auch gerne Liebesromane. Sie dürfen allerdings nicht seicht sein. Beispiele für – wie ich finde – gelungene Liebesromane wären die „Caroline & West“-Bände von Ruthie Knox. Und auch einige Bücher von Colleen Hoover sowie „Irgendwann für immer“ von Katja Millay. Liebesromane dürfen sich bei mir nicht nur um die reine Liebesgeschichte handeln, sondern sollten mehr bieten als das. Interessante Charaktere mit ungewöhnlichem Background, soziale Probleme, spezielle Familiensituationen, etc.

Tag 1, Donnerstag


Meine Finger sind schon wund vom Twittern und Instagrammen, doch nun will ich mich endlich auch auf meinem Blog der Leseparty widmen.

Frage 1: Mit welchem Buch startet ihr in die #Leseparty? Welche Bücher nehmt ihr euch vor?

Ich starte die Party mit meiner aktuellen Lektüre, „Die Schwestern vom Eisfluss“ von Rebecca Maly. Auf dem Heimweg von der Arbeit konnte ich schon ein gutes Stück weiterlesen, nun – nachdem mein Tochterherz schläft – darf ich endlich wieder in die Welt Islands eintauchen. Darüber hinaus nehme ich mir mal lieber kein Buch fest vor, da ich mit Arbeit und Besuchen recht beschäftigt sein werde und mich das Plaudern mich euch schließlich auch beschäftigen wird 🙂

leseparty-maly-die-schwestern-vom-eisfluss

Frage 2: Welche drei Bücher wollt ihr euch demnächst unbedingt kaufen?

Darauf habe ich gar nicht so recht eine Antwort. Ich entscheide das meist so spontan und habe nie im Kopf, welches Buch ich noch unbedingt lesen möchte. Es sind einfach zu viele 😀 Außer, doch, eines weiß ich! „Ronja Räubertochter“ für meine Tochter. Sie interessiert sich so langsam für längere Geschichten, was mir eine helle Freude bereitet.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend mit viel zu lesen! Ich werde heute Abend multitasken – lesen, The Voice of Germany schauen und auf Twitter und Instagram plaudern.

Advertisements

18 Gedanken zu “[Aus der Szene] #Leseparty zur Frankfurter Buchmesse 2016

  1. Hey 🙂

    Es ist tröstlich zu wissen, dass so viele andere auch keine Zeit zum Kommentieren hatten … Ich wollte es eigentlich am Wochenende tun – und dann hat sich alles ganz anders entwickelt als gedacht. Dafür hole ich es jetzt nach ;). Ich hoffe, es geht dir gesundheitlich in der Zwischenzeit wieder besser?

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Ascari,
      ich bin bis heute noch nicht dazu gekommen… Schande über mein Haupt. Die Tage sausen aber auch im Moment nur so an mir vorbei! Und wir haben schon bald wieder November und ich habe noch gar nicht in den Neuerscheinungen gestöbert… HILFE 😉 Vor der nächsten Messe sollte ich aber mit dem Beiträge lesen durch sein 😀
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

  2. Huhu (:
    Endlich habe ich auch mal Zeit zu kommentieren!
    Dein Beitrag zur #Leseparty ist echt super strukturiert, das nächste mal muss ich das auch eher so machen und auch wirklich öfter updaten. Allerdings war dieses Wochenende für die Leseparty nicht gaaanz so gut, weil ich kaum zu Hause war.. 😀 und wenn, habe ich vor allem getwittert 😀 Gelesen habe ich also fast nichts.. aber dafür viele neue Leute kennen gelernt. Ist ja auch was wert (:
    „Solitaire“ von Alice Oseman habe ich auch schon gelesen, mich hat es allerdings nicht ganz so überzeugt. Hoffe es gefällt dir besser!

    Ganz liebe Grüße!
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Hey Anna,
      ich hatte auch noch gar keine Zeit zu kommentieren 😉 Mein erster Beitrag war auch noch gar nicht strukturiert, das habe ich mir erst bei der zweiten Party angewöhnt 🙂 Ich habe ebenfalls kaum gelesen, da bin ich ja beruhigt, dass es mir nicht alleine so ging 😀
      Ich habe sehr unterschiedliche Meinungen zu „Solitaire“ gelesen – ich glaube aber, dass es mir gefallen wird. Ich werde sagen wie ich es fand!
      Viele liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

  3. oh man, ich kann es gar nicht fassen, das ich noch nie auf deinem Blog war. (Oder?)
    Auf Twitter und Instagram haben wir uns ja schon öfters ausgetauscht, aber jetzt habe ich (endlich) auch deinen Blog für mich entdeckt. Toll!
    Schön, dass es dir jetzt wieder besser geht. Das ist ja leider meistens so mit den Krankheiten: sie erwischen einen immer zum ungünstigsten Zeitpunkt…
    Aber toll, dass du trotzdem bei der Leseparty dabei sein konntest. Und dann auch noch so fleißig. Einen schönen Beitrag hast du da geschrieben. Und cool, dass du Ronja Räubertochter kaufen willst. 😛 Ich liebe ja den Film, aber das Buch habe ich tatsächlich nie gelesen. Willst du das dann auch mit deiner Tochter gemeinsam lesen? Oder kennst du es schon?
    Mein Beitrag zu den Jodi Picoult Empfehlungen kommt übrigens in den nächsten Tagen online. 🙂 Dann hast du vielleicht wieder was zum Stöbern.
    Ganz liebe Grüße :*

    Gefällt 1 Person

    • Uiui, ich war der festen Überzeugung dir geantwortet zu haben! Doch nun sehe ich, dass ich das wohl nur gedanklich getan hatte 😉 Hoppla! Ich freue mich, dass du mich hier gefunden hast! 😀
      Cool, du hast Ronja Räubertochter gesehen. Den würde ich heute am liebsten direkt anschauen, war ein anstrengender Tag, da tun Kinderfilme bekanntlich besonders gut 🙂 Das Buch kenne ich, ja, das würde ich dann super gerne meiner Tochter vorlesen. Die Geschichte habe ich ihr schon erzählt, die gefiel ihr gut.
      Ich freue mich schon auf deinen Empfehlungsbeitrag!! Ist er inzwischen online? Ich schaue direkt mal bei dir vorbei 😀
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

  4. Erst mal Gute Besserung weiterhin!
    Ich bin noch nicht zum Update mit den weiteren Fragen gekommen, da ich erst mal die Blogs durchstöbern wollte 🙂
    „Die Spuren meiner Mutter“ hat mich ja auch total begeistern können.
    Ich wünsche Dir noch erholsame Lesestunden,
    Ela

    Gefällt mir

  5. Hey,

    witzig, dass alle eine Lesemacke haben. Bei mir ist das nicht der Fall. Ich lese einfach 😀

    Ich lese aktuell auch etwas von Picoult und zwar „Schuldig“. Mal wieder eines der Bücher von ihr, dass mir besser gefällt. Noch zumindest. Die letzten Bücher die ich von ihr gelesen habe, waren nicht ganz so mein Fall, leider.

    Eine schöne Leseparty noch 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s