[Montagsfrage #51] Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

montagsfrage_banner

(c) Buchfresserchen

Die Montagsfrage gibt es wöchentlich von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen! Mit einem Klick auf das Banner gelangt ihr zu den Regeln.

Mein Kopf ist heute zum bersten voll. Kennt ihr solche Tage? Tage, an denen ihr an so viele Dinge denken müsst und möchtet, dass sich das Gehirn groß wie eine Wassermelone anfühlt? So erging es mir heute und nun bin ich unendlich froh, beim letzten To Do für heute angekommen zu sein, nämlich dem Beantworten der Montagsfrage. Sie lautet:

Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

Eine äußerst interessante Frage, über die ich so konkret noch nie nachgedacht habe. Aber doch, ja, solche Trigger gibt es. Ich kann es beispielsweise nicht ertragen, wenn Kindern etwas geschieht, wenn ihnen beispielsweise Gewalt angetan wird. Solche Bücher müsste ich sofort abbrechen. Ein Glück ist mir derzeit sowieso nicht nach Thrillern, so dass ich dieses Problem weitestgehend entspannt umgehen kann. Ich mag es außerdem nicht, wenn es zu unheimlich wird. Wobei, das stimmt nicht ganz. Ich mag es schon sehr, ich grusel mich aber zu sehr davor, also breche ich sie meistens ab. Hier knüpfe ich direkt an das Thema der letzten Montagsfrage an, in der gefragt wurde, ob wir gerne Bücher mit Gruselfaktor lesen.

Was auf jeden Fall zum Abbrechen eines Buches führt ist,

  • wenn ein Autor die Charaktere schlicht einfältig handeln lässt
  • die Handlung sich zu sehr an gängigen Klischees orientiert und in keinster Weise originell ist
  • mich ein Protagonist so aufregt, dass mir das Buch keine Freude mehr bereitet
  • wenn die Handlung zu komplex oder zu langweilig ist, als das sie mich fesseln könnte

Dabei will ich es belassen, dies sind sicherlich die wichtigsten Trigger.

Nun bin ich gespannt auf eure! Habt einen wunderschönen Abend 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu “[Montagsfrage #51] Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

  1. Geht mir ähnlich. Klischees und Langeweile gehen gar nicht. In meinem aktuellen Buch ist die Handlung nett ausgeschmückt, aber die Grundkonstellation langweilig. Mal sehen, wie sich das beim Schreiben der REzi entwickelt. Vlt. finde ich noch was Positives.

    Gefällt mir

  2. Bei Gewalt oder zu extremen Grausamkeiten bin ich raus, dann werde ich einfach zu wütend auf die „Bösen“ im Buch..
    Ansonsten mag ich auch keine zu langweiligen Charaktere und vorhersehbare Handlungen.
    Bisher habe ich noch nicht viele Bücher einfach zur Seite gelegt. Man sucht sich ja schon das Genre aus, was einem gefällt und wo man hofft weder auf zu viel Grausamkeit oder Langeweile zu stoßen 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

    Gefällt 1 Person

  3. Was mich am Weiterlesen hindert, sind sehr lange Kapitel. Mag ich gaaaar ned! Ich bin ein Kapitelleser, höre oft erst beim nächsten Kapitel auf. Und wenn das dann 40 Seiten lang ist, da muss ich schon kämpfen! So was stört mich einfach total.
    Ansonsten natürlich ein mieser Schreibstil, nervige Protas, langweilig usw, aber das wird bei den meisten so sein 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s