[Montagsfrage #57] Hast du schon mal länger kein Buch gekauft?

montagsfrage_banner
(c) Buchfresserchen

Die Montagsfrage gibt es wöchentlich von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen! Mit einem Klick auf das Banner gelangt ihr zu den Regeln.

Endlich, endlich habe ich eine Tasse dampfenden, heißen Tee vor mir, nachdem ich mir fast zwei Stunden auf dem Spielplatz die Füße in den Bauch gestanden hatte. Okay, ich war auch etwas zu dünn angezogen – dass nicht mehr Minusgrade im zweistelligen Bereich herrschen, hatte ich mich allzu optimistisch gestimmt. Während ich nun langsam auftaue, beantworte ich die heutige Montagsfrage, sie lautet:

Hast du dir schon mal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Ja, überhaupt kein Problem. Ich kaufe sowieso recht selten Bücher, und wenn ich mir vornehme keines zu kaufen, dann erst recht nicht. Zu lesen habe ich dennoch genug, da ich vor Beginn des Blogs fast ausschließlich Bücher aus der Bücherei gelesen habe. Jetzt, mit dem Blog, kaufe ich zwar schon etwas häufiger Bücher, das sind dann aber vor allem günstigere Titel, die ich auf Flohmärkten, im Buchhandel oder online bei Arvelle und Co. entdecke. Das erklärt sicherlich auch, weshalb ich keinen allzu großen SuB habe 😉

Könnt ihr der Versuchung widerstehen?

Advertisements

15 Kommentare zu „[Montagsfrage #57] Hast du schon mal länger kein Buch gekauft?

Gib deinen ab

  1. OH – nichts zu kaufen, wenn du dir das vornimmst, hälst du durch?
    Wow – würde ich auch gerne können, wobei ich glaube, dass es dieses Jahr durchaus gut klappen könnte, denn ich hab auch nicht mehr soviel auf der hohen Kante.
    Und außerdem soll mein SuB endlich eine Chance bekommen.

    Liebe Grüße,
    Linda

    Gefällt 1 Person

  2. Ich kaufe auch sehr selten neue Bücher, deshalb fällt es mir auch wirklich nicht schwer, es zu lassen. Was andere Seiten wie rebuy etc angeht, kann ich das auch gut vermeiden, indem ich einfach nicht nachschaue, ob meine Wunschbücher dort vorhanden sind. Einen zu großen SuB habe ich allerdings trotzdem, wie auch immer ich das gemacht habe 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Jacquy,
      juhu, noch jemand der ähnlich „tickt“ 😊 Damit hätte ich fast gar nicht gerechnet. Sogar bei rebuy und Co. kaufe ich wirklich nur dann ein, wenn ein Buch mich sehr neugierig macht 😄 Angesichts dessen ist mein SuB wahrscheinlich auch überraschend groß. Wie machen wir das bloß?! 😂
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

      1. Mein Geheimnis sind wohl das Tauschen und etwas eskalierte rebuy Bestellungen aus der fernen Vergangenheit, die immer noch nicht weg sind. Solche „wenn ich eh bestelle, kann ich das für den Euro ja auch noch nehmen“ Impulsbestellungen habe ich mir aber zum Glück mittlerweile abgewöhnt 😀

        Gefällt 1 Person

  3. Beneidenswert! 🙂
    Ich kann dem Kauf neuer Bücher sehr schwer bzw. gar nicht widerstehen. Immer wenn ich was sehe oder von einer Neuveröffentlichung höre, wird es bestellt oder vorbestellt. So ist es bei mir auch leider schon zu einigen Missgeschicken gekommen, weil ich dann auch schon Bücher doppelt hatte oder wenn in einem Monat zuviele der Bestellungen ausgeliefert werden, dann war es nicht so gut für meinen Kontostand. Was vor allem dann doof ist, wenn auch noch das Auto was hatte. Oft denke ich mir, ich schaffe es, aber es geht nicht. Vielleicht sollte ich mir mal einen Anreiz schaffen und so hoffen es klappt.
    Lg, Eva

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Eva,
      wow, das sind Dimensionen, in denen ich noch nicht mal denken kann 😅☺ Da braucht man wirklich einen guten Überblick, das kann ich mir denken. Hätte ich aber sicherlich manchmal genauso wenig wie du – das kenne ich an anderen Stellen von mir 😉
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, es sind doch immer einige. Im November hatt ich so en Monat, da sind dann noch ein paar Funkos dazugekommen und die Werkstätte vom Auto. War etwas Zuviel. 😂 Mein Vorsatz aber für heuer ist etwas wählerischer zu sein beim Kauf, denn ich muss ja nicht 100ste Liebesgeschichte kaufen von Autoren bei denen ich weiß, wie es ausgeht.
        Lg, Eva

        Gefällt 1 Person

  4. Gut, das Du der Sucht widerstehen kannst, einen Stapel voll Neuerscheinungen mit nach hause zu nehmen und erst einmal dort zu stapeln 😉 Darunter leiden offensichtlich ne Menge Buchfans. Ich habe mir das inzwischen abgewöhnt, aber das Phänomen kenne ich auch.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Gabi,
      ich kenne das Phänomen auch 😀 Wenn ich früher mit einem riesen Stapel Büchern aus der Bücherei kam… aber kaufen ist einfach nochmal etwas anderes, da haben andere Dinge Vorrang 😉 Zu viele ungelesene Bücher würden mich aber auch zu sehr unter Druck setzen, das mag ich nicht.
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: