[Blogparade] Ich bin ein Königskind

Wenn einen Post aus dem Königskinder Verlag, einem Imprint der Carlsen Verlag GmbH, erreicht, ist das grundsätzlich immer ein Grund zur Freude. Denn der im Oktober 2013 gegründete Verlag bringt ausgewählte und starke Bücher auf den Markt, die nicht nur bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen. So gibt es dieses Jahr zahlreiche Aktionen rund um den Verlag, wie zum Beispiel das von Dani („Brösels Bücherregal“) ins Leben gerufene „Das Jahr der Königskinder“, oder die von Bloggerin Kathrin initiierte und vom Verlag unterstützte offene Blogparade #ichbineinkönigskind. Und bei letzterer bin ich dabei, indem ich euch heute erzähle, warum ich mein Herz an diesen Verlag verloren habe und ein Königskind bin.

ichbineinkönigskind2

Der Königskind Verlag – #ichbineinkönigskind

Dass der Königskinder Verlag etwas Besonderes ist, spürte ich schon beim ersten Durchblättern einer Vorschau zu Beginn meiner Bloggerzeit. Damals erfuhr ich, dass jede Vorschau unter einem Motto steht, das eine Verbindung zwischen den einzelnen Büchern erschafft. Allein das weckt bei mir bereits das Bedürfnis, alle Neuerscheinungen lesen zu wollen, um das große Ganze des Mottos betrachten zu können. Wo sonst wird so intensiv auf Thematik und Tonalität geachtet? Ich liebe dieses Konzept! Das erste Motto im Jahr 2014 lautete „Ouvertüre“, das Motto der aktuellen Frühjahr Vorschau des Königskinder Verlags ist „Zweisamkeit“. Mich kribbelt es jetzt schon in den Fingern, mindestens drei der darin vorgestellten Bücher zu lesen.

Denn alle bisher von mir gelesenen Königskinder-Geschichten zeichnen sich durch ganz viel Herz aus. Es sind sensible Betrachtungen, echte Momente, stille Beobachtungen und liebevoll beschriebene Charaktere, die das Wesen der Werke ausmachen. Hier zwei Beispiele auf meinem Blog:

Neben dem übergreifenden Motto und den wunderbaren Geschichten spielt die Optik eine große Rolle. Ich weiß, wann ich ein Königskinder Buch in der Hand halte, ganz klar. Es ist diese Mischung aus elegant, stilvoll, zurückhaltend und dennoch einprägsam, die die Bücher aus der Masse herausstechen lässt. Sie werten einfach jedes Bücherregal auf.

Wer noch Königskind ist: Das Jahr der Königskinder!

Dani von Brösels Bücherregal hat zum 1. Januar 2017 eine Aktion ins Leben gerufen, bei der jeden Monat sieben Titel aus dem Königskinder-Verlag vorgestellt werden. Danach darf jeder der mag für seinen Favoriten abstimmen. Am Ende wird das Buch mit den meisten Stimmen gelesen. Ihr seid neugierig? Mehr Informationen dazu findet ihr hier: #JdKöKi: Das Jahr der Königskinder. Außerdem hat Dani selbst eine sehr schöne Vorstellung des Königskinder Verlags geschrieben, der sich zu lesen lohnt.

Bist du auch ein Königskind?

Schreib gerne in die Kommentare, ob du bereits ein Buch aus dem Verlag gelesen hast, und wie du es fandest. Ich habe selbst noch nicht annähernd alle gelesen und freue mich schon auf eure Tipps! Oder hat euch die aktuelle Vorschau neugierig gemacht? Dann erzählt mir doch, welches Buch ihr gerne lesen würdet. Mein Highlight verrate ich euch schon mal: „Cavaliersreise. Die Bekenntnisse eines Gentlemans“ von Mackenzi Lee.

Advertisements

5 Gedanken zu “[Blogparade] Ich bin ein Königskind

  1. ich bin zwar spät dran, aber – Königskinder sind toll, der Verlag natürlich auch =)
    Mein erstes Buch war Anders – ganz stellvertretend eben über das ganze Imprint von Susanne König.

    Die Cavaliersreise hat mich aber noch mehr begeistert, so ein erfrischend unterhaltsames und trotzdem, ja, anderes Jugendbuch! Ein starker Roman, ein starkes Jugendbuch!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s