Montagsfrage | Meine Buchhighlights Q1 2017

montagsfrage_banner

(c) Buchfresserchen

Die Montagsfrage gibt es wöchentlich von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen! Mit einem Klick auf das Banner gelangt ihr zu den Regeln.

Hallo ihr Lieben, seid ihr gut in die Woche gestartet? Ich war ungeheuer motiviert und gut gelaunt – ungewöhnlich für einen Montag. Das liegt wahrscheinlich an der Sonne, die sich heute endlich mal wieder blicken ließ. Bevor ich nun den Tag mit Serie und Buch ausklingen lasse, beantworte ich die heutige Montagsfrage, sie lautet:

Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Da musste ich erst einmal meinen Blog durchstöbern, um die Anzahl der gelesenen Bücher herauszufinden – 🙂 Doch hier das Ergebnis: Von Januar bis März habe ich insgesamt 12 Bücher gelesen. Zu meinen Highlights habe ich klammheimlich aber noch die Bücher hinzugenommen, die ich zusätzlich im April schon gelesen habe.

highlights q1 2017

Mackenzie Lee – Cavaliersreise | Colleen Hoover – Zurück ins Leben geliebt | Lena Gorelik – Mehr Schwarz als Lila | Ulla Scheler – Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen | Sylvain Coher – Nordnordwest | Tad Williams – Das Herz der verlorenen Dinge | Rena Fischer – Chosen | Jack Cheng – Hallo Leben, hörst Du mich? | Harriet Reuter Hapgood – The Square Root of Summer

Welche Bücher konnten euch im ersten Quartal 2017 begeistern? Und wieviele Bücher habt ihr gelesen?

Advertisements

7 Gedanken zu “Montagsfrage | Meine Buchhighlights Q1 2017

  1. Hey Anna 🙂
    12 Bücher sind ja schonmal ein Berg 🙂 ich muss selbst erst einmal grübeln, welche ich gelesen habe, da ich erst seit kurzem regelmäßig rezensiere, werden auch viele nicht eingetragen sein, was das zählen umso schwieriger gestaltet 😀

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.