5 Bücher für die Sommerferien

In einigen Bundesländern ist es bereits soweit, in anderen dauert es noch wenige Tage – dann beginnen die Sommerferien. Für alle, die zur Schule gehen, bedeutet das: Freizeit. Für mich bedeutet es in den letzten beiden Wochen Urlaub und vor allem: Lesezeit. Diese fünf Bücher begleiten mich in den Sommerferien und im Urlaub.

sommerbücher 2017

Einige dieser Bücher sind schon vor längerer Zeit entstanden, haben aber jetzt erst den Weg zu mir nach Hause gefunden. Andere erscheinen im Sommer 2017. Neugierig? Dann erfahrt ihr hier, worum es in den Büchern jeweils geht.

Lesetipps für die Sommerferien

Jane & Miss Tennyson – Emma Mills


Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat. (Carlsen)

Nachts ist es leise in Teheran – Shida Bazyar


Vier Familienmitglieder, vier Jahrzehnte, vier unvergessliche Stimmen. Aufwühlend und anrührend erzählt Shida Bazyar eine Geschichte, die ihren Anfang 1979 in Teheran nimmt und den Bogen spannt bis in die deutsche Gegenwart.

1979. Behsad, ein junger kommunistischer Revolutionär, kämpft nach der Vertreibung des Schahs für eine neue Ordnung. Er erzählt von klandestinen Aktionen, funkenschlagender Hoffnung und davon, wie er in der literaturbesessenen Nahid die Liebe seines Lebens findet.

Zehn Jahre später in der deutschen Provinz: Behsad und Nahid sind nach der Machtübernahme der Mullahs mit ihren Kindern geflohen. Stunde um Stunde verbringen sie vor dem Radio und hoffen auf Neuigkeiten von den Freunden, die untertauchen mussten. Sie wollen zurückkehren, unbedingt, und suchen zugleich eine Heimat in der Fremde.

1999 reist deren Tochter Laleh gemeinsam mit ihrer Mutter nach Teheran. Zwischen »Kafishaps«, Schönheitsritualen und geflüsterten Geheimnissen lernt sie ein Land kennen, das sich nur schwer mit den Erinnerungen aus der Kindheit deckt. Ihr Bruder Mo beobachtet ein Jahrzehnt später belustigt die pseudoengagierten Demos der deutschen Studenten. Doch dann bricht die Grüne Revolution in Teheran aus und stellt seine Welt auf den Kopf. (Kiepenheuer & Witsch)

Fangirl – Rainbow Rowell


Die Zwillinge Cath und Wren sind unzertrennlich, bis Wren beschließt, dass ihr Jungen und Partys wichtiger sind als das gemeinsame College-Zimmer. Ein harter Schlag für Cath, die sich immer weiter in ihre Traumwelt zurückzieht: Beim Lesen und Schreiben von Fanfiction lebt sie ihre Vorstellungen von Liebesbeziehungen aus. Mit Erfolg – Tausende Leser folgen ihr. Doch als Cath dann Nick und Levi näher kennenlernt, muss sie sich fragen, ob sie nicht langsam bereit ist, ihr Herz echten Menschen zu öffnen und über Erfahrungen zu schreiben, die größer sind als ihre Fantasien. Ein mitreißendes Jugendbuch von Bestsellerautorin Rainbow Rowell über die erste Liebe – in der Fantasie und im echten Leben. (Hanser Literaturverlage)

Grischa: Goldene Flammen – Leigh Bardugo


Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. Keiner darf wissen, dass sie heimlich in ihn verliebt ist, am allerwenigsten er selbst. Erst als sie ihm bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich Alinas Dasein auf einen Schlag. Man munkelt, sie hätte übermenschliche Kräfte, und nicht zuletzt der Zar selbst wird nun auf sie aufmerksam … (Carlsen)

Die Fabelmacht Chroniken: Flammende Zeichen – Kathrin Lange


Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht – und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin. (Arena)

Welche Bücher begleiten euch durch den Sommer?

Dieser Beitrag entstand im Rahmen der Montagsfrage, die es wöchentlich von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen gibt! Mit einem Klick auf das Banner gelangt ihr zu den Regeln.

montagsfrage_banner

(c) Buchfresserchen

Advertisements

10 Gedanken zu “5 Bücher für die Sommerferien

  1. Hey!
    Fast alle davon liegen auf meinem SuB 🙂
    Fangirl auf englisch, da bin ich sehr gespannt drauf. Das Cover ist total süß, das deutsche gefällt mir hingegen nicht so gut, es wirkt so platt.
    Jane & Miss Tennyson steht leider auch noch ungelesen im Regal, aber ich glaube, dass es richtig gut ist. Ich liebe die Königskinder Bücher einfach.
    Den ersten Grischa Band sollte ich auch mal lesen. Den zweiten habe ich auch, den dritten bekomme ich nicht als HC. Ich habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben. Ansonsten steht aber auch der englische Schuber in meinem Regal 😀
    Nachts ist es leise befindet sich auf meiner WuLi.

    Ich habe leider weder Ferien, noch Urlaub und habe mich somit mit dem Thema nicht weiter beschäftigt.
    Werde diesen Sommer aber sicherlich einiges von J. Lynn lesen, ich finde das passt ganz gut.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    • Hi Nicci,
      wie schön! Unsere SuBs würden sich also gut verstehen 😉 Das englische Cover von Fangirl muss ich mir direkt mal anschauen, das kenne ich gar nicht. Aw, das gefällt mir auch 🙂 Das deutsche aber zum Glück ebenso. Die Königskinder liebe ich auch – zumindest alle, die ich bisher gelesen habe. Es sind leider noch nicht so viele, wie ich es mir wünschen würde. Aber das kommt noch.
      Liebste Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo, Anna!
    Wow, da hast du aber tolle Bücher. Vor allen Dingen das letzte klingt hochinteressant. Grischa sagt mir auch etwas. Rainbow Rowells Bücher mag ich sehr, allerdings lieber ihre Erwachsenenbücher.
    Ich wünsche dir viel Freude mit deiner Urlaubslektüre. Hoffentlich gefallen sie dir alle. 🙂
    LG, m

    Gefällt 1 Person

  3. Hey Anna,
    was für eine schöne Zusammenstellung! Auch farblich passen sie so gut zusammen, haha, hübsches Foto!
    Ich bin gespannt, ob du deinen Stapel schafft und ob dir noch andere Bücher dazwischenkommen (* schreit ACOTAR ganz nebenbei rein*).
    Geht es irgendwo in den Urlaub hin oder genießt du dein Zuhause?
    Alles Liebe,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

    • Hi Sarah,
      ich bin auch mal sehr gespannt 🙂 Im Moment lese ich so langsam, mir fehlt einfach die Zeit. Hoffentlich wird das in den nächsten Tagen wieder besser, sonst schaffe ich das nicht 😉 Allerdings bleibt im Urlaub ja ein wenig mehr Zeit. Wir fahren nach Italien, an die Adria. Also werde ich endlich mal Venedig sehen und viel Zeit am Strand verbringen.
      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

      • Hey Anna,
        hach, wie schön 🙂 Das freut mich für dich! Genieß die sonnigen Tage, das klingt sehr romantisch und erholsam!
        Ja, die Zeit rennt irgendwie sehr schnell davon. Irgendwie springt mein Tag von aufstehen bis hin zu Bettgehen innerhalb von einem Wimpernschlag.
        Alles Liebe,
        Sarah

        Gefällt 1 Person

  4. Hallo Anna,

    ich habe mich bei der diesjährigen Montagsfrage ebenfalls für „Grischa“ entschieden. Die gesamte Trilogie wartet schon seit letztem September darauf, gelesen zu werden. „Fangirl“ trifft man in letzter Zeit ständig auf diversen Blogs an. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das ein Buch für mich ist.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen!

    Violetta

    http://wispertraeume.blogspot.de/2017/07/montagsfrage.html

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Violetta,

      auch „Grischa“, was für ein schöner Zufall 🙂 Ich bin sehr gespannt darauf. „Fangirl“ haben einige Blogger vom Verlag erhalten, daher ist es derzeit in aller Munde, schätze ich. Mal sehen, wie es mir gefällt, ich mag die Autorin sehr gerne 🙂
      Ich schaue auch noch bei dir vorbei, welche Bücher bei dir außerdem dabei sind!

      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s