Neuerscheinungen im Mai 2018 – John Boyne, Annika Scheffel und mehr

Bücher voller Wärme und Wunder, eine fantastische Geschichte und Charaktere auf der Suche nach Identität und Heimat – dies bringt uns der Mai mit seinen Neuerscheinungen. Mir sticht ganz besonders „Cyril Avery“ von John Boyne ins Auge. Darin geht es um die konservative irische Gesellschaft der 1940er Jahre und um Cyril, der seine Jugend in einem katholischen Jungeninternat verbringt und sich auf eine Reise zu sich selbst begibt. Interessant finde ich außerdem „Der rote Swimmingpool“ von Natalie Buchholz (ihr Debütroman!) und ziemlich außergewöhnlich klingt „Hier ist es schön“ von Annika Scheffel. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern!

♥ Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr zur Verlagsseite ♥

Aufbau Verlag


Du springst, ich falle
von Maryam Madjidi

madjidi-du-springst-ich-falle

Copyright: Aufbau Verlag

In diesem autobiographischen Debüt erzählt Maryam Madjidi von ihrer Kindheit im Iran, vom Kampf der Eltern für den Kommunismus und davon, wie sie ihr Spielzeug an die Kinder im Viertel verschenken musste. Heimlich vergrub sie die Lieblingssachen im Garten und steckte sie später in den Koffer für Frankreich. Hier sollte das neue Leben anfangen – ohne Kampf, ohne Gefängnis. Aber die kleine Maryam fühlt sich fremd, weil alles fehlt: die eigene Sprache, echte Freunde, die geliebte Großmutter. In Paris sind die Hände des Vaters plötzlich nutzlos, die Augen der Mutter müde. Als junge Frau fährt Maryam nach Teheran zurück, verliebt sich und bricht mit allem.“ Du springst, ich falle“ gewann 2017 in Frankreich den Prix Goncourt für das beste Debüt des Jahres. Ein kraftvoller Roman über das, was unsere Zeit bestimmt – die Suche nach Identität und Heimat.
Roman
Erscheint am 1. Mai 2018

♦♦♦

Piper Verlag


Cyril Avery
von John Boyne

boyne-cyril-avery

Copyright: Piper Verlag

Seit seiner Geburt steht Cyril Averys Leben unter einem ungünstigen Stern. Als uneheliches Kind hat er nämlich keinen Platz in der konservativen irischen Gesellschaft der 1940er Jahre. Ein exzentrisches Dubliner Ehepaar nimmt ihn in die Familie auf, doch auch dort findet er nicht das Zuhause, nach dem er sich sehnt. In dem katholischen Jungeninternat, auf das sie ihn schicken, lernt er schließlich Julian Woodbead kennen und schließt innige Freundschaft mit ihm. Bis er mehr für den rebellischen Lebemann zu empfinden beginnt und auch dieser Halt für ihn verloren geht. Einsam und verzweifelt verlässt Cyril letztendlich das Land – ohne zu wissen, dass diese Reise über Amsterdam und New York ihn an den Ort führt, nach dem er immer gesucht hat: Heimat.
Roman
Erscheint am 2. Mai 2018

♦♦♦

Suhrkamp Insel Verlag


Hier ist es schön
von Annika Scheffel

scheffel-hier-ist-es-schön

Copyright: Suhrkamp Insel

An einem Tag im August beschließt Irma, die Erde zu verlassen, ihren Eltern und Freunden für immer den Rücken zu kehren und eine Heldin zu werden. Gemeinsam mit dem rätselhaften Sam wird sie in einer spektakulären Fernsehshow dafür ausgewählt, einen neuen Planeten zu besiedeln. Doch dann entscheidet sich Sam plötzlich anders. Er, der abgeschirmt von der Welt aufwuchs, ergreift die Flucht. Er will endlich Antworten auf die Fragen nach seiner Herkunft, nach seiner Geschichte. Und so begeben sich Sam und Irma auf eine Reise – nicht ins All, sondern durch abgestorbene Wälder, lebensfeindliche Städte, entlang leerer Straßen. Sie entdecken eine kaputte Welt von surrealer Schönheit, verfolgt – oder doch gelenkt? – von Mächten, die Puppenspielern gleich im Hintergrund die Fäden ziehen.
Roman
Erscheint am 7. Mai 2018

♦♦♦

Hanser Literaturverlage


Der rote Swimmingpool
von Natalie Buchholz

buchholz-der-rote-swimmingpool

Copyright: Hanser Literaturverlage

Adams Mutter ist schön und wird von allen bewundert, sein Vater ist lebenshungrig und erfolgreich. Nichts kann sie trennen, denkt Adam, der kein Kind mehr ist und noch kein Mann. Bis es dann doch passiert: Sein Vater verschwindet ohne ein Wort. Seine Mutter sagt ihm nicht, was los ist. Und Adam tut etwas, das er besser gelassen hätte. Leichtfüßig und mit großer Wärme erzählt Natalie Buchholz in ihrem Debütroman von einer Vorzeigefamilie, die sich selbst zerstört. Sie erzählt, wie eine große Liebe zerbricht und eine neue beginnt. Denn während Adam versteht, dass nichts im Leben perfekt ist, kommt der Sommer und mit ihm das Mädchen, das ihn dazu bringt, sich endlich auf seinen eigenen Weg zu machen.
Roman
Erscheint am 14. Mai 2018

♦♦♦

Knaus Verlag


Vielleicht wird morgen alles besser
von Fabio Geda

geda-vielleicht-wird-morgen-alles-besser

Copyright: Verlagsgruppe Random House

Ercole musste früh lernen, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen. Zusammen mit seiner Schwester Asia bewahrt er mühsam die Familienfassade, um sich das Jugendamt vom Hals zu halten. Doch die Normalität ist ein fragiles Gebäude, das täglich einzustürzen droht. Als es schließlich geschieht, kann niemand die Lawine aufhalten, auch nicht das Mädchen Viola, das in Ercoles Bauch Schmetterlinge zum Tanzen bringt. Ist es für einen wie ihn nicht vorbestimmt, immer tiefer in Schwierigkeiten zu geraten?
Roman
Erscheint am 14. Mai 2018

♦♦♦

S. Fischer Verlage


Ein kleines Wunder würde reichen
von Penny Joelson

joelson-ein-kleines-wunder-würde-reichen

Copyright: S. Fischer Verlage

Jemma kennt ein schreckliches Geheimnis: In ihrer Nachbarschaft ist ein Mord passiert, und sie weiß, wer es getan hat. Denn die Leute erzählen ihr Dinge, weil Jemma nichts weitersagen kann. Sie ist vollständig gelähmt und kann sich weder bewegen noch sprechen. Aber Jemma entgeht nichts. Als sie mit dem furchtbaren Geheimnis konfrontiert wird, ist sie völlig hilflos. Jemma weiß, dass ihr nur ein kleines Wunder helfen kann. Und sie ist fest entschlossen, alles für dieses Wunder zu tun.
Roman
Erscheint am 23. Mai 2018

♦♦♦

S. Fischer Verlage


Vielleicht passiert ein Wunder
von Sara Barnard

barnard-vielleicht-passiert-ein-wunder

Copyright: S. Fischer Verlage

Steffi spricht nicht.
Rhys kann nicht hören.
Doch die beiden verstehen einander auch ohne Worte.

Steffi ist so lange still gewesen, dass sie das Gefühl hat, unsichtbar zu sein. Doch dann kommt Rhys an ihre Schule. Er ist gehörlos und schert sich nicht darum, ob jemand redet oder nicht. Steffi und Rhys finden eine ganz besondere Art, miteinander zu kommunizieren. Schnell brauchen sie nicht mehr als einen Blick, um zu wissen, was der jeweils andere gerade fühlt. Durch Rhys lernt Steffi, dass ihre Stimme etwas wert ist, dass sie gehört werden will, Rhys gibt ihr den Mut, wieder zu sprechen. Und dann passiert … ein Wunder.
Young Adult
Erscheint am 23. Mai 2018

♦♦♦

2 Gedanken zu “Neuerscheinungen im Mai 2018 – John Boyne, Annika Scheffel und mehr

  1. Hallo,

    ich sollte aufhören bei deinem Neuerscheinungsbeitrag vorbei zu schauen. Ist doch schon wieder ein Buch auf meiner Wunschliste gelandet. 😉
    Hier ist es schön von Annika Scheffel klingt wirklich gut. Das schaue ich mir mal näher an.

    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s