Neuerscheinungen im April – Casey McQuiston und Jessica Andrews

Im April haben wie jedes Jahr nicht allzu viele Neuerscheinungen mein Interesse und meine Neugier geweckt. Zwei Romane möchte ich euch aber dennoch zeigen und eines davon besonders ans Herz legen. „Royal Blue“ von Casey McQuiston scheint auf den ersten Blick nicht mehr als ein süßer und queerer Coming-of-Age Roman zu sein, doch es steckt so viel mehr darin. Die Geschichte ist lustig und romantisch, aber gleichzeitig ernst und nachdenklich und überraschend politisch. Leseempfehlung! „Und jetzt bin ich hier“ von Jessica Andrews hingegen verspricht einen tiefen Blick in die Gedanken- und Gefühlswelt einer jungen Frau. Zu welchem würdet ihr eher greifen? Und welche Neuerscheinung fehlt hier euer Meinung nach unbedingt noch? Viel Spaß beim Stöbern!

Droemer Knaur Verlag


Royal Blue
von Casey McQuiston

mcquiston-royal-blue

Copyright: Droemer Knaur Verlag

Als seine Mutter zur ersten Präsidentin der USA gewählt wird, wird Alex Claremont-Diaz über Nacht zum Liebling der Nation: attraktiv, charismatisch, clever – ein Marketingtraum für das weiße Haus. Nur auf diplomatischer Ebene hapert es bei Alex leider ein wenig. Bei einem Staatsbesuch in England eskaliert Alexʼ schwelender Streit mit dem britischen Thronfolger Prinz Henry. Als die Medien davon Wind bekommen, verschlechtern sich die Beziehungen zwischen den USA und England rapide. Zur Schadensbegrenzung sollen die beiden jungen Männer medienwirksam ihre Versöhnung vortäuschen.
Doch was, wenn Alex und Henry dabei feststellen, dass zwischen ihnen eine Anziehung existiert, die über eine Freundschaft weit hinausgeht?
Plötzlich steht nicht nur die Wiederwahl von Alexʼ Mutter auf dem Spiel…

Roman
Erscheint am 1. April 2020

♦♦♦

Hoffmann und Campe Verlag


Und jetzt bin ich hier
von Jessica Andrews

andrews-und-jetzt-bin-ich-hier

Copyright: Hoffmann und Campe Verlag

Lucy ist wie so viele junge Frauen, die ihren Schulabschluss frisch in der Tasche haben und in die Städte dieser Welt ausströmen: neugierig, was die Zukunft wohl bringt, voll Hunger nach Leben, beflügelt – und auch ein bisschen überfordert. Zwischen Uni und Nebenjob gibt sie sich in London dem Rausch der Großstadt hin, trifft sich mit Männern, tanzt die Nächte durch. Doch die Vergangenheit lässt sie nicht los: Die Trennung ihrer Eltern und die Herkunft aus der Working Class haben aus ihr einen vorsichtigen Menschen gemacht. Der pralle Alltag und die alles überstrahlende Euphorie fordern zudem ihren Tribut. Als Lucys Großvater stirbt, nutzt sie die Chance und steigt aus: In seinem Cottage an der irischen Küste betrachtet sie das Mosaik ihres Lebens und versucht herauszufinden, wo ihr Platz im Leben sein könnte. Ein schillernder, sinnlicher und herzergreifend ehrlicher Roman über eine junge Frau in einer Welt voller Erwartungen und Begehrlichkeiten.

Roman
Erscheint am 4. April 2020

♦♦♦

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s