Neuerscheinungen Juni 2020 – David Lopez und Marco Balzano

Es gibt sie immer wieder, die Monate, in denen nicht viele Bücher erscheinen, die mich neugierig machen. Der Juni 2020 ist so ein Monat. Nur zwei Romane haben es in meine Auswahl geschafft – ein Debütroman aus dem Hoffmann und Campe Verlag sowie ein italienischer Roman über die Zeit 1939 bis 1943 und das Bergdorf Graun, das einem Stausee weichen soll. Heute ragt aus jenem Stausee nur noch der alte Kirchturm als Mahnmal heraus. Beide Romane versprechen auf ihre Weise, spannend und interessant zu sein. Auf welche Neuerscheinungen freust du dich im Juni? Viel Spaß beim Stöbern!

Hoffmann und Campe Verlag


Aus der Deckung
von David Lopez

Copyright: Hoffmann und Campe Verlag

Boxen, dealen, Karten spielen und ein bisschen Voltaire: In einer Kleinstadt mit endlosen Reihenhaussiedlungen irgendwo in der Provinz vertreiben sich Jonas und seine Kumpel die Zeit. Für sie ist es nicht Tristesse, sondern ihr Zuhause. Hier können sie große Töne spucken, hier werden sie respektiert. Ab und zu landet einer von ihnen im Knast. Jonas hat das Zeug zum Profiboxer, aber nicht den Elan. In der Hipster-Bar in der nahen Großstadt oder auf der Studentenparty machen er und seine Kumpel Stress, verlieben sich in Frauen, die für sie nicht infrage kommen, versuchen erst gar nicht, akzeptiert zu werden. Sie reden zwar vom Ausbruch, doch wem er gelingt, der gehört nicht mehr dazu.

Roman
Erscheint am 3. Juni 2020

♦♦♦

Diogenes Verlag


Ich bleibe hier
von Marco Blazano

Copyright: Diogenes Verlag

Trina ist eine junge Lehrerin und lebt in Graun, einem hübschen Bergdorf im Vinschgau. Doch die Zeiten sind düster. Die von Hitler und Mussolini ausgehandelte «Große Option» zwingt sie, wie alle deutschsprachigen Südtiroler, zu einer Entscheidung: entweder ins Deutsche Reich auszuwandern oder weiter in Italien Bürger zweiter Klasse zu sein. Trina bleibt – obwohl sie in ihrem Dorf nicht als Lehrerin tätig sein darf. Und sie bleibt auch, als nach dem Krieg ihr Dorf einem Stausee weichen soll, einem Energieprojekt, das keine Rücksicht auf Mensch und Natur nimmt. Marco Balzano erzählt eine Geschichte von Leid, Widerstand und Mut – eine universelle Parabel darüber, was uns Menschen ausmacht und wofür wir einstehen müssen.

Roman
Erscheint am 24. Juni 2020

♦♦♦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s