Escape Room Adventskalender: Die drei unheimlichen Geschenke von Eva Eich | Rezension

Jedes Jahr die gleiche Frage: Was kommt in den Adventskalender des Kindes? Oder: Welcher Adventskalender wird für das Kind gekauft? Anstelle von Süßigkeiten oder kleinen Überraschungen erwartet Kinder mit dem „Escape Room Adventskalender: Die drei unheimlichen Geschenke“ von Eva Eich echte Detektivarbeit. Jeden Tag müssen Rätsel gelöst und Codes geknackt werden, um herauszufinden, wer den Weihnachtsmann entführt hat. Schließlich muss er rechtzeitig vor Weihnachten wieder befreit werden! Was der Adventskalender für Kinder bietet und ob er hält, was er verspricht, erfahrt ihr hier.

Wie funktioniert der Adventskalender? Das Grundprinzip ist einfach und es wird auf der ersten Seite kurz und leicht verständlich erklärt. Als Leser lernt man Toni und Luka kennen, die mit ihren Eltern durch die Stadt hetzen, um Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Noch dazu endet der Tag mit einem Streit der Eltern und die Kinder gehen zu Bett. Doch plötzlich befinden sich in ihrem Zimmer drei Geschenke. Wer hat die dorthin gelegt? Und was hat es damit auf sich?

Auf der darauffolgenden Seite gilt es ein Rätsel zu lösen. Es werden drei Lösungsmöglichkeiten vorgegeben hinter denen jeweils ein Bildausschnitt abgebildet ist. Löst man das Rätsel richtig, führt einen der dazugehörende Bildausschnitt zum nächsten Kapitel. Man liest das Buch also nicht Seite für Seite, sondern man springt hin und her. Sollte man mal nicht weiterkommen, helfen Tipps weiter. Das Konzept ist also leicht verständlich und durch die visuelle Aufbereitung für Kinder auch sehr gut begreiflich.

Was steckt drin? Jeden Tag setzt sich die Geschichte rund um Luka und Toni und ihre Mission fort, am Ende folgt das jeweilige Rätsel. Die Rätsel sind sehr vielseitig. Mal gilt es ein Labyrinth zu durchqueren, mal muss mit viel Kreativität ein richtiger Schlüssel gefunden werden, mal fehlen in bekannten Weihnachtsliedern Wörter und Silben, die wiederum zum nächsten Ziel führen.

Können Kinder die Rätsel lösen? Der Escape-Adventskalender erfordert auf jeden Fall Aufmerksamkeit, logisches Denken und Kombinationsfähigkeit. Manche Rätsel sind zwar relativ leicht zu lösen, viele hingegen sind ganz schön kniffelig. Eine gute Mischung, die einerseits Kinder ermutigt, weil sie weiterkommen, andererseits aber auch mal die Geduld herausfordert. Bei einer Altersempfehlung ab neun Jahren ist der Escape-Krimi also anspruchsvoller, kann aber auch von jüngeren Kindern gemeinsam mit den Eltern gelöst werden.

Die Gestaltung ist weitestgehend sehr schön, die Illustrationen erinnern an verträumte Bilderbücher, manchmal kommt ein moderner Touch hinzu. Einige Bilder sind allerdings etwas zu schrill für meinen Geschmack. Hier sehen einzelne Bildelemente wie aufgeklebt aus, es fehlt eine einheitliche Linie. Manche Bilder wirken auf mich wie unfertige Comic-Zeichnungen. Das nicht alles wie „aus einem Guss“ ist, liegt vermutlich daran, dass eine Grafikerin und eine Illustratorin für diesen Adventskalender am Werk waren. Das ist natürlich reine Geschmackssache und fällt in meiner Bewertung nicht weiter ins Gewicht, schließlich soll das Buch ja Kindern gefallen und zur Detektivarbeit animieren.

Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis? Das Escape-Abenteuer überzeugt in dieser Hinsicht vollkommen. Das Buch ist hochwertig verarbeitet und stabil und mit insgesamt 24 Rätseln für Kinder und auch die ganze Familie eine wunderbare Abwechslung in der Adventszeit.

Der „Escape Room Adventskalender: Die drei unheimlichen Geschenke“ von Eva Eich ist ein tolles Buch für Kinder, die die Adventszeit mit dem Lösen kniffliger Rätsel und einer spannenden Geschichte verbringen möchten. Es ist ideal für Kinder ab neun Jahren und stellt sie vor die eine oder andere Herausforderung. Frust kommt jedoch nicht auf, denn Tipps helfen im Notfall weiter. Eine tolle Idee!


Escape Room. Die drei unheimlichen Geschenke. Der Adventskalender für Kinder

Verlag (Copyright Cover): ars Edition
Preis: 12.99 Euro
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-8458-3956-1
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
Erscheinungstermin: 18. September 2020

Klappentext: Drei seltsame Geschenke mit einer geheimnisvollen Nachricht führen Toni und ihren Bruder Luka in ein aufregendes Abenteuer: Der Weihnachtsmann wurde entführt und auch die fliegende Rentiere und die Weihnachtswichtel scheinen wie vom Erdboden verschluckt! Einzig die kleine Spinne Melitta und der verfressene Rudolph stehen den beiden bei, als sie versuchen herauszufinden, was passiert ist. Bist du mutig und clever genug, um ihnen zu helfen und Weihnachten zu retten? Nur wenn du zusammen mit Toni und Luka jeden Tag ein kniffliges Rätsel löst, erfährst du, wo es am nächsten Tag weitergeht und kannst den Weihnachtsmann befreien!

Autor*in: Eva Eich hat Biologie studiert und ihre Diplomarbeit am Fraunhofer Institut geschrieben. Nach Ausflügen in die Veterinärmedizin und die Rechtsmedizin entschied sie sich für eine journalistische Laufbahn. Dabei war sie u.a. für eine Tageszeitung und den Saarländischen Rundfunk tätig, bevor es sie nach Bayern zog.

Grafiker*in: Marielle Enders studierte visuelle Kommunikation in Düsseldorf. Sie gründete 2002 „it’sme design“ und arbeitet als selbständige Grafikerin und Illustratorin für Verlage, Werbeagenturen und Unternehmen in Düsseldorf. Ihre Arbeiten wurden unter anderem von Art Directors Club, red dot und Type Directors Club New York ausgezeichnet.

Illustrator*in / Zeichner*in: Toni Hamm, geboren 1983 in Nürnberg, hat es früh nach München gezogen, um dort Modedesign zu studieren. Mittlerweile lebt sie mit Mann, zwei Söhnen und Katzen in Oberbayern und illustriert mit Blick auf Kühe und Berge.


Bei diesem Titel handelt es sich um ein Rezensions- bzw. Presseexemplar. Für die Rezension habe ich keine Bezahlung erhalten. Auf meinem Blog findet ihr stets meine unabhängige und persönliche Meinung zu Titeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s