Mein Blog und ich | Blogparade

Die Idee zu diesem Artikel stammt von Steffi, die auf „angeltears liest“ bloggt. Ihr Ziel ist es mit der Blogparade, mehr Akzeptanz und Toleranz in der Bloggerwelt zu schaffen, und das gelingt oftmals nur, wenn man den Menschen hinter dem Blog besser kennenlernt. Das finde ich klasse, da mache ich mit! Wer also mehr mich und meinen Blog erfahren möchte – bitte sehr:

Wer bist du? Stell dich vor!

Hi, ich bin Anna und wohne in Köln, bin aber Bonnerin im Herzen. In Bonn und Umgebung habe ich die längste Zeit meines Lebens gelebt, daher ist das meine erklärte Heimat 😉 Seit fünfeinhalb Jahren bin ich Mama von einem tollen Mädchen, das ich über alles liebe. Die eine Hälfte des Tages arbeite ich als Redakteurin mit Schwerpunkt SEO bei einem fantastischen Arbeitgeber, die andere verbringe ich meist auf dem Spielplatz (mit besagter, ebenfalls fantastischer Tochter). Wenn neben alldem sowie Lesen und Bloggen und Alltag noch Zeit bleibt, bin ich dezent süchtig nach Serien und mache gerne Sport.

mein blog und ich 2

Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich blogge seit beinahe zwei Jahren hier auf Buchstabenträumerei. Diesen Blognamen würde ich übrigens nur zu gerne ändern, doch das ist Zukunftsmusik. Hätte ich mir mal beim Einrichten des Blogs einfach ein bisschen mehr Zeit gelassen 🙂 Aber so ist das, wenn ein Blog in einer totalen Spontanaktion entsteht. Ich las „Obsidian“, Band 1 der Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout, und verfolgte darin, wie Katy bloggt. Das war meine erste Berührung mit dem Buchbloggen überhaupt! Ich fand es faszinierend und fragte mich, ob das in Deutschland genauso funktioniert. Also habe ich recherchiert, gemerkt, dass es geht – und angefangen. Einen Tag später stand der Blog.

Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Meine engen Freunde und einige Bekannte wissen es. Meine Familie nicht, sie interessiert sich nicht dafür. Ehrlicherweise interessieren sich meine Freunde aber auch nicht wirklich dafür 😉 Ein paar folgen mir zwar, lesen aber die Artikel nicht. Das ist okay so, für den Austausch habe ich ja nun auch ein Netzwerk von wundervollen Menschen und Bloggern, die sich ebenso sehr wie ich für Bücher interessieren.

Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Ja, und wie! Auf Facebook inzwischen zwar weit weniger als zu Beginn, doch dafür bin ich bei Twitter und Instagram sehr aktiv. Oder sagen wir: so aktiv wie möglich, neben Arbeit und Familie. Seid ihr auch dort unterwegs? Dann macht euch gerne bemerkbar!

lesen-unterwegs-leseparty17

Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)

Ich fühle mich in der Bloggerwelt sehr heimelig und bin rundum zufrieden. Das einzige, was mich manchmal ein wenig stört, sind die Diskussionen über den SuB sowie damit eingehende Bücherkaufverbote und Leseaktionen. Ich habe auch einen SuB, aber er ist halt da, weil ich nicht so schnell lesen kann, wie tolle Bücher erscheinen. Punkt. Mehr gibt es dazu für mich nicht zu sagen. Im Grunde blende ich Artikel zu diesen Themen jedoch einfach aus, ich lese sie nicht, sondern nehme sie nur am Rande zur Kenntnis.

Was mich persönlich stört ist, dass ich nie genug Zeit habe, um auch mal bei Blogger-Treffen dabei sein zu können – sei es auf Buchmessen oder sonstigen Events. Ich würde so gerne einige Gesichter „in echt“ kennenlernen! Zur Frankfurter Buchmesse kann ich beispielsweise nur einen Tag, viele andere Ereignisse schaffe ich gar nicht – wie das hochgelobte und von Teilnehmern heißgeliebte Literaturcamp-Heidelberg.

Und was magst du an der Bloggerwelt?

Die BEGEISTERUNG! Die LIEBE ZU DEN BÜCHERN! Die LEIDENSCHAFT, mit der über Bücher gesprochen wird. Ich mag, dass ich immer UP TO DATE bin, was Neuerscheinungen angeht. Dass ich immer die BESTEN BUCHTIPPS erhalte. Dass alle SO WAHNSINNIG NETT und LIEBENSWERT BUCHVERRÜCKT sind!

Liest du auch außerhalb deines eigenen „Blogbereiches“ oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?

Ich lese ausschließlich Buchblogs, da mir für alles andere schlicht die Zeit fehlt.

Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Die Blogs, denen ich folge, kann und möchte ich ganz unbedingt allen empfehlen. Dahinter verbergen sich großartige Menschen, die ziemlich Großartiges leisten. Außerdem haben sie einen grandiosen Buchgeschmack mit vielen Facetten. Meine allerliebsten Blogs stehen im Blogroll in der rechten Spalte. Stattet ihnen bitte einen Besuch ab, solltet ihr sie noch nicht kennen! 🙂

Aus der Szene | LitBlog Convention 2017

Die diesjährige LitBlog Convention im Hause Bastei Lübbe in Köln war wirklich überwältigend. Am 10. Juni 2017 trafen zum zweiten Mal Blogger auf Autoren und Verlage aufeinander, um sich während der Bloggerkonferenz in Workshops auszutauschen und einen Einblick in die Verlags- und Autorenwelt zu erhalten. Mit dabei war in diesem Jahr erstmals der Schweizer Diogenes Verlag sowie die Kölner Verlage Bastei Lübbe, DuMont Kalenderverlag, Kiepenheuer & Witsch. Außerdem stellte sich der neu gegründete Verlag für Social Media Influencer vor: Community Editions. Ich war ziemlich gespannt, nachdem ich die LitBlog Convention 2016 zwar glücklich verließ, aber dennoch Luft nach oben witterte. Dieses Mal wurde ich sehr positiv überrascht – es war ein toller Tag, mit vielen tollen Menschen! Mehr dazu erfahrt ihr in meinem Beitrag.

lbc17_rucksack

Weiterlesen

[Aus der Szene] dtv Osteraktion – Die große Osterbuch-Suche & ich mache mit!

Endlich ist es soweit und ich kann euch von dieser großartigen, fantastischen Aktion erzählen, bei der ich dabei sein darf. Seit Tagen bin ich schon ganz kribbelig vor lauter Vorfreude, denn die dtv Osteraktion verspricht, sehr spaßig zu werden. Sie ist an den Osterbrauch angelehnt, Ostereier im Garten oder in der Wohnung zu verstecken und zu suchen. Doch warum Ostereier suchen, wenn man auch Bücher suchen kann? Und warum in der Wohnung oder im Garten, wenn es auch in einer ganzen Stadt möglich ist? Klingt gut? Dann erfährst du hier, wie die Osterbuch-Suche funktioniert und welches Buch ich verstecken werde.

dtv_banner_680x240_osteraktion_2017

Weiterlesen

[Aus der Szene] Leseparty zur Leipziger Buchmesse 2017

Es geht los! Vom 23. bis 26. März findet die Leipziger Buchmesse statt. Ein Highlight für alle, die Bücher schreiben, herausgeben und lesen. Wie auch im letzten Jahr werde ich allerdings nicht dabei sein, da Leipzig einfach zu weit weg ist für einen Besuch. Doch nur weil ich die eine Party verpasse, heißt es nicht, dass ich ganz auf ein tolles Buchevent verzichten muss. Denn wie zu jeder Buchmesse wird parallel von Bloggerinnen die Leseparty veranstaltet. Hier halte ich euch auf dem Laufenden über diese tolle Alternative zur Leipziger Buchmesse.

leseparty_logo_lbm17_farbe

Weiterlesen

[Autorennews] Interview mit Rena Fischer | Chosen: Die Bestimmte

Das Jugendbuch „Chosen: Die Bestimmte“ von Rena Fischer ist eine Mischung aus Fantasy, Thriller und Liebesgeschichte. Mich überzeugten vor allem der komplexe Plot und der Schreibstil, der von einer überraschenden Wendung zur nächsten trägt. Im Interview erzählt uns Rena Fischer ein bisschen mehr über ihr Buch, wie sie auf die Idee zur Story kam, und wie tief sie selbst beim Schreiben in ihre Geschichte eingetaucht ist. Außerdem erwartet euch ein kleiner Ausblick auf Band 2. Viel Vergnügen beim Lesen!

autorennews_rena-fischer

Weiterlesen

[Aus der Szene] Die kulinarische LovelyBox von LovelyBooks

Nachdem ich monatelang vergebens versucht hatte eine LovelyBox von LovelyBooks zu gewinnen, brachte der Dezember mir überraschend Glück. Anstelle der Benachrichtigung, es hätte leider nicht geklappt, stand in einer Mail: „Du gehörst zu den glücklichen Gewinnern und bekommst eine LovelyBox voll kulinarischem Lesestoff!“ Hier möchte ich euch nun verraten, was in der Buch-Überraschungsbox drin war.

lovelybox-1

Weiterlesen

[Autorennews] Interview mit Anja Fahrner | Alkatar

Was gibt es Schöneres, als die Menschen kennenzulernen, die all die wunderbaren Bücher schreiben? Ich freue mich immer so sehr, wenn ich zu Autoren Kontakt habe und ein Interview mit ihnen führen darf. Sie erlauben einem einen kleinen Einblick in ihre Gedankenwelt, in ihre Erfahrungen und Erlebnisse als Autor, und sie erzählen von ihren Träumen und Zielen. Daher war es mir eine Ehre, Anja Fahrner zu interviewen, die Autorin der Dystopie „Alkatar“, die ich ab nächster Woche lesen werde.

fahrner_alkatar

Weiterlesen

[Autorennews] Interview mit Mika M. Krüger | „Totenläufer: Silver Coin 203“

Heute möchte ich eine sehr sympathische und super nette Selfpublisherin namens Mika M. Krüger unterstützen, die am 1. November ihre Dystopie „Totenläufer: Silver Coin 203“ als eBook veröffentlichte. Als Taschenbuch erscheint das Buch zur Buch Berlin 2016, die am 19. und 20. November stattfindet. Ein Termin, auf den ich voller Vorfreude warte, denn dann werde ich das Buch selbst lesen  Neugierig? Hier erfahrt ihr mehr über das Buch und die Autorin!

Weiterlesen

[Ankündigung] Leseparty – die Alternative zur Frankfurter Buchmesse 2016

Ursprünglich hatte ich fest eingeplant zur Frankfurter Buchmesse 2016 zu fahren. Zumindest einen Tag lang wollte ich durch die Gänge streifen und wieder diese einzigartig lebhafte und wuselige Atmosphäre erleben. Doch es war leider schon vor einigen Wochen absehbar, dass ich im Oktober so viele Termine und Verabredungen haben würde, dass eine Reise nach Frankfurt einfach zu anstrengend geworden wäre. Ich weine aber nur mit einem Auge, denn das daheimbleiben ermöglicht es mir, bei der wundervollen Leseparty von Jess und Petzi mitzumachen.

leseparty_logo_fbm16-e1474813914527

Copyright: primeballerina

Weiterlesen