Checker Tobi – Der große Gefühle-Check: Freude, Wut, Traurigkeit – Das check ich für euch! | Rezension

Kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht eine Checker-Folge oder ein CheXperiment oder eine CheXpedition anschauen. Checker Tobi (sowie Checker Can und Checker Julian) sind also eine ziemlich feste Konstante in unserem Familienalltag. Daher war natürlich klar, dass die Checker-Tobi-Sachbuchreihe bei uns einziehen musste. Im ersten Band, „Checker Tobi – Der große Gefühle-Check: Freude, Wut, Traurigkeit – Das check ich für euch!“ geht es um, klar, Gefühle. Wieso sind Gefühle wichtig? Woher kommt die Wut? Wieso gruseln wir uns manchmal gern? Diese und viele Fragen mehr werden in diesem Sachbuch für Kinder beantwortet. Und jetzt drehen wir also den Spieß um – dieses Mal checken wir. Los geht’s!

Weiterlesen

Escape Room Adventskalender: Die drei unheimlichen Geschenke von Eva Eich | Rezension

Jedes Jahr die gleiche Frage: Was kommt in den Adventskalender des Kindes? Oder: Welcher Adventskalender wird für das Kind gekauft? Anstelle von Süßigkeiten oder kleinen Überraschungen erwartet Kinder mit dem „Escape Room Adventskalender: Die drei unheimlichen Geschenke“ von Eva Eich echte Detektivarbeit. Jeden Tag müssen Rätsel gelöst und Codes geknackt werden, um herauszufinden, wer den Weihnachtsmann entführt hat. Schließlich muss er rechtzeitig vor Weihnachten wieder befreit werden! Was der Adventskalender für Kinder bietet und ob er hält, was er verspricht, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

Lese- und Spielspaß für Kinder mit dem Coppenrath Verlag & Die Spiegelburg

Anzeige *

Wochenlang zu Hause sein und keine Freunde treffen können? Das ist für Kinder und auch Eltern zurzeit eine große Herausforderung. Vor allem, wenn zusätzlich das Arbeiten im Home Office ansteht und das Kind sich alleine beschäftigen muss. Da wird es oft mit jedem Tag schwerer, Ideen zu haben und zu motivieren. Daher freue ich mich umso mehr, euch hier eine ganz bunte Auswahl an Sachbüchern, Forscher-Ausrüstung und Spielen zur Beschäftigung zu zeigen, die uns der Coppenrath Verlag & Die Spiegelburg zur Verfügung gestellt hat. Also, schaut rein, vielleicht ist ja auch die ein oder andere Idee für euch dabei!

Weiterlesen

Das große Buch für Pferdefreunde von Karolin Leszinski | Kindersachbuch

Pferde sind faszinierende Geschöpfe und ich kenne kaum ein Kind, dass nicht stehen bleibt, sobald es eines der Tiere während eines Spaziergangs zu Gesicht bekommt. Für alle Kinder, die sich darüber hinaus noch mehr für Pferde interessieren oder gar reiten lernen wollen, ist „Das große Buch für Pferdefreunde“ von Karolin Leszinski wie geschaffen. Aber auch Kindern, die bereits angefangen haben, Reitstunden zu nehmen, wird mit diesem Sachbuch nicht langweilig. Sogar Erwachsene können beim Lesen viel lernen. So zumindest ist es uns ergangen, wir staunten angesichts der Fülle an Informationen und der wunderschönen Illustrationen von Thea Roß. Ein Buch für die ganze Familie also.

Weiterlesen

Eddie Fox und der Spuk von Stormy Castle von Antje Szillat | Kinderbuch

Eddie Fox ist ein 299 Jahre alter Geist, der friedlich das Turmzimmer seiner Burg Stormy Castle bewohnt. Er mag seine Kniebundhosen und Pullunder und er mag Tilla, seine Fledermaus-Freundin. Was er gar nicht mag, sind Kinder. Und das, obwohl er selbst noch ein Kind ist, denn dummerweise starb er leider im zarten Alter von zehn Jahren. Seine Eltern – ebenfalls Geister – sind viel auf Reisen und ab und an kommt der Drache Golfo zu Besuch. So lebt es sich gar nicht schlecht. Doch dann geschieht etwas, das alles durcheinanderbringt: Stormy Castle soll in eine Schule umfunktioniert werden. Also beschließt Eddie, die ersten „Burgbesetzer“, die Schuldirektorin nebst Tochter Pia sowie zwei Bauarbeiter und der Hausmeister, aus seiner Burg zu vertreiben. Das klang nach einer amüsanten Geschichte mit einem sympathischen Geisterhelden, der am Ende vielleicht lernt, dass nicht unbedingt alle Kinder schlimm sind.

Weiterlesen

Greta und die Großen von Zoë Tucker & Zoe Persico | Kinderbuch

Das vergangene Jahr wurde geprägt von der Fridays For Future-Bewegung rund um Greta Thunberg, die beschlossen hatte, Freitags zu streiken, bis die Regierungen der Länder etwas für die Natur, die Umwelt und schlussendlich für unser Klima tun. Im Verlauf des Jahres haben sich ihr unzählige Menschen angeschlossen, es wurden mehr Kinder und Jugendliche, die sich informierten und sich für einen Klimawandel einsetzten. Eltern, Großeltern, Forscher, Wissenschaftler kamen hinzu, und auch einige Politiker wurden von der Notwendigkeit von Veränderung überzeugt. Es war ein enorm spannendes, aber auch frustrierendes Jahr, denn bislang ist man in den meisten Ländern meilenweit davon entfernt, die Klimaziele zu erreichen. Dieses Thema wird uns also auch in 2020 weiterhin begleiten und sicherlich werden auch die Jüngsten irgendwann fragen: Was passiert da eigentlich? Warum demonstrieren auf der ganzen Welt so viele Kinder und Jugendliche? Hier setzt „Greta und die Großen“ von Zoë Tucker und Zoe Persico an. Das Duo hat, inspiriert von Greta Thunbergs Geschichte, ein Kinderbuch zum Thema Natur- und Umweltschutz herausgebracht, das einfache und kindgerechte Erklärungen für Kinder ab 4 Jahren liefert.

Weiterlesen

Amuria – Der Himmel unter der Erde von Bettina Belitz | Rezension

Es erinnert ein bisschen an Alice im Wunderland, wenn Maja bei einem Spaziergang durch den neuseeländischen Regenwald durch ein Loch in die magische Welt „Amuria“ stürzt. Doch anstatt Spielkarten-Männchen zu begegnen und mit Flamingos Cricket zu spielen, sieht sich Maja mit etwas ganz anderem konfrontiert: Amuria ist das letzte Paradies auf Erden – genauer gesagt unterhalb der Erdoberfläche. Dort leben die Amurier im Einklang mit der Natur, seit es vor vielen, vielen Jahren zum Bruch mit den Menschen kam und sie im Untergrund ihre neue Heimat fanden. Fern der Menschen, die sie fürchten und verachten. Die Menschen hingegen vergaßen im Laufe der Zeit, dass es Amurier jemals gegeben hat. Umso überraschter ist Maja, als sie diese Welt und die Amurier kennenlernt und schnell merkt sie: So friedlich, wie Amuria zu sein scheint, ist es gar nicht.

Der Himmel unter der Erde. Also hatte ich gar nicht so verkehrt gelegen, als ich überlegt hatte, ob ich tot und im Himmel gelandet wäre. (Seite 78)

Weiterlesen

Weniger ins Meer – was du tun kannst, um Plastik und Müll zu vermeiden von Hannah Wilson| Kindersachbuch

Rad- und Bahnfahren statt ins Auto zu steigen, Haarseife, Bambuszahnbürste & Co. gehören für viele inzwischen zum Alltag. Immer mit dem Ziel, die Umwelt zu schonen und Verpackungsmüll so gut es geht zu reduzieren. Man kann im Bioladen einkaufen und genau schauen, was in unseren Lebensmitteln drinsteckt und wo sie herkommen. Man kann Leitungswasser trinken, statt Wasser aus Plastikflaschen. Doch wie kann man die Beweggründe dafür Kindern erklären? In „Weniger ins Meer – was du tun kannst, um Plastik und Müll zu vermeiden“ von Hannah Wilson geht es genau darum. Kindern wird sachlich und verständlich erläutert, was mit unserem Planeten passiert, wenn immer mehr produziert wird und folglich immer mehr Müll entsteht, der im schlimmsten Fall nicht recycelt werden kann. Ob mich das Sachbuch überzeugen konnte, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

Der lange Weg zu dir von Martin Widmark und Emilia Dziubak | Kinderbuch

Wer den Autor Martin Widmark bereits kennt weiß, dass ihn mit „Der lange Weg zu dir“ kein gewöhnliches Bilderbuch für Kinder erwartet. Wenn Martin Widmark schreibt, klingen die einfachsten Geschichten wie ein Märchen, wie Poesie. Was er schreibt, dient nicht dem Zweck, Handlung und Moral bis ins kleinste Detail auszubuchstabieren. Seine Worte lassen vielmehr Bilder im Kopf des Lesers entstehen, Gefühle werden geweckt. Und über diese Gefühle wird die Botschaft transportiert, die Widmark seinen Lesern mitgeben möchte. Eine großartige Ergänzung dazu sind die wunderschönen Illustrationen aus der Hand von Emilia Dziubak, siehe auch „Linas Reise ins Land Glück“ und „Die ganze Welt der Dinosaurier„.

„Es waren einmal ein Junge und ein Mädchen, die sich nie getroffen hatten. Zwischen ihnen lag ein großes Meer.“

Weiterlesen

Meine großen Labyrinthe von Karine Balzeau, Antoine Balzeau, Gal Weizman | Rezension

Labyrinthe erfreuen sich bei uns großer Beliebtheit und durch jedes wird mit einer Menge Ehrgeiz der richtige Weg gesucht. Daher ist ein Buch mit Labyrinthen und einem gewissen Extra genau das richtige für uns und wir haben „Meine großen Labyrinthe“ auf Herz und Nieren getestet. Bei mir punktete das Kinderbuch auf Anhieb wegen der Autoren, denn Karine Balzeau ist Doktorin für Biologie und sie setzt sich dafür ein, Menschen zu helfen, den Planeten zu schützen. Antoine Balzeau ist Paläanthropologe mit der Leidenschaft, Kindern wissenschaftliche Erkenntnisse näherzubringen. Was in diesem Kinderbuch steht, hat also Hand und Fuß.

Weiterlesen