Auslosung | Heldenstücke-Gewinnspiel

Ich habe zwei Dinge gelernt: Erstens, Pippi Langstrumpf ist die Kinderbuchheldin schlechthin. Zweitens: Kinderbuchhelden bleiben uns unser ganzes Leben lang erhalten. Ich danke allen, die bei diesem Gewinnspiel mitgemacht haben und mir von ihren persönlichen Helden erzählt haben. Es war wundervoll zu erfahren, wer euch begleitet und vielleicht auch ein wenig geprägt hat.

Meine Kinderbuchhelden

Bevor ich euch nun verkünde, wer das Buchpaket des Online-Magazins „Heldenstücke“ sowie des YouTube-Kanals „Tales & more“ gewonnen hat, möchte ich euch aber nicht vorenthalten, welches meine liebsten Helden sind:

  • Ronja Räubertochter (aus dem gleichnamigen Buch von Astrid Lindgren)
  • Krabat (aus dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler)
  • Karl alias Krümel (aus „Die Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren)
  • Bob Andrews (aus „Die drei ???“)
  • Räuber Hotzenplotz (aus dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler)

Gewonnen hat…

Hiltrud! Herzlichen Glückwunsch!

Das Buchpaket macht sich nächste Woche auf den Weg zu dir. Ich wünsche dir ganz viel Freude damit oder auch Freude beim Verschenken!

Wann gibt es wieder etwas zu gewinnen?

Für alle anderen gibt es bald wieder die Chance, auf meinem Blog ein Buchpaket zu gewinnen. Und das wird richtig, richtig toll! Zumindest hoffe ich, dass nicht nur ich das finde, sondern dass ich euch tatsächlich eine riesige Freude damit machen kann. Ende November etwa ist es soweit, dann könnt ihr euch ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk sichern 😉

 

 

Advertisements

Sturm auf Amber – Die alte Welt zerbricht von Thea Perleth | Rezension

High Fantasy, die zum Schwelgen und Versinken einlädt.

Bei „Sturm auf Amber – Die alte Welt zerbricht“ handelt es sich um Band 2 einer High Fantasy-Reihe von Thea Perleth. Zu Band 1, „Väter und Söhne“ schrieb ich, dass die Geschichte alles bietet, was ich mir von dem Genre erhoffe. Fremde Länder und Völker, Konflikte und Intrigen, Bösewichte und Helden, ein Hauch Magie und eine Ahnung von Liebe. Auch in der Fortsetzung wird all dies geboten, so dass es an kaum etwas mangelte. Sogar ein wenig mehr Liebe kam ins Spiel, und dass, obwohl sich die Lage in Amber beständig zuspitzt.

perleth-sturm-auf-amber-2

Weiterlesen

Heldenstücke – Online-Magazin für Bücher und mehr | Gewinnspiel

Werbung | Große Kinderhelden finden sich oft in der Literatur – man denke an Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren oder Bastian Balthasar Bux aus „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende. Oder natürlich Harry Potter! Zu meinen liebsten Helden zählen Ronja Räubertochter und Krümel aus „Die Brüder Löwenherz“ – neben Tausenden anderen. Daher freue ich mich sehr, dass es mit „Heldenstücke“ nun ein Online-Magazin gibt, das sich den Helden aus Kinder- und Jugendbüchern widmet.

Heldenstücke: Für Kinder, Eltern und Lehrer

Auf heldenstuecke.de finden Eltern und Lehrer, Kinder und Jugendliche jede Menge Buchtipps und Aktionen, Hör-und Leseproben, Videos, Gewinnspiele, Rätsel, Ausmalbilder und vieles mehr. Es gibt schon jetzt viel zu entdecken, obwohl das Magazin erst kürzlich online ging. Wie zum Beispiel die Rubrik „Heldenwissen“, in der Bücher und Aktionen rund ums Lernen vorgestellt werden. Weiterhin gibt es „Reiseproviant“, „Helden in Serie“ oder die „Schlummerstunde“. Einiges ist sicherlich noch ausbaufähig und hier und da wirkt das Layout etwas unfertig, doch was mir persönlich gefällt ist, dass Kinder und Jugendliche selbst zu Wort kommen. Unterhalb der Buchtipps werden Rezensionen von jungen Lesern verlinkt und Kinder zeigen ihre Buchtipps. Heldenstücke ist also weitestgehend ein Format von Kindern für Kinder.

gewinnspiel-heldenstuecke

Tales & more auf YouTube und Instagram

Hinzu kommen noch der YouTube-Kanal „Tales & more“ sowie ein gleichnamiger Instagram-Account. Auf beiden Plattformen dreht sich alles um Jugendbücher und -medien. Auch hier ist alles noch ganz frisch, doch es gibt bereits ein Neuheiten-Special, ein Bestseller-Special und ein Video zum Preis der Jugendjury 2017. Alles natürlich präsentiert von Jugendlichen.

In den nächsten Wochen werden Heldenstücke und Tales & more wachsen und zeigen, was sie noch alles auf Lager haben. Ich bin gespannt darauf, wie sie sich entwickeln werden.

Kunterbuntes Buchpaket zu gewinnen

Solch ein Start will natürlich gebührend gefeiert werden. Und wie feiert man das besser, als mit einem Buchpaket, das die Redaktion mir freundlicherweise zur Verlosung zusammengestellt hat – ein buntes Familienpaket für Kinder und Erwachsene. Diese Bücher könnt ihr gewinnen:

Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis

paige-snow

Copyright: Thienemann-Esslinger

Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …

Supersaurier – Kampf der Raptoren (Band 1)

burridge-supersaurier-kampf-der-raptoren

Copyright: Bastei Lübbe

Was wäre, wenn sie niemals ausgestorben wären?
Wenn es eine Welt gäbe, in der sie Seite an Seite mit den Menschen leben?
Die Welt der SUPERSAURIER.
Bea, ihre Großmutter Bunty und der Abenteurer Theodore begeben sich auf eine gefährliche Expedition in die Tiefen des Dschungels. Sie sind auf der Suche nach den seltenen Schattenraptoren. Doch schnell werden sie selbst zu Gejagten. Ihre Rettung liegt allein in den Händen eines mit Raptorenfedern maskierten Jungen. Doch wer ist dieser rätselhafte Junge, dem die Dinosaurier vertrauen? Und noch viel wichtiger: Ist er ihnen freundlich oder feindlich gesinnt?

Die drei Magier – Das magische Labyrinth

von-bornstädt-die-drei-magier

Copyright: arsEdition

Im kleinen Städtchen Mühlfeld geht es immer beschaulich zu. Hier passiert nie etwas Aufregendes. Stimmt’s? Nein, ganz und gar nicht! Conrad, Mila und Vicky geraten nach einem Sprung in den Badeweiher plötzlich in eine fremde Welt. Und in der gibt es sprechende Bäume, kluge Katzen und freundliche Hexen! Die Bewohner dieses ungewöhnlichen Ortes nennen ihre Welt Algravia und sind davon überzeugt, dass die drei Kinder die lange erwarteten drei Magier sind, die Algravia vor den gemeinen Machenschaften des fiesen Zauberers Rabenhorst retten sollen. Doch Conrad, Mila und Vicky haben keine Ahnung von Zauberei, also müssen sie wohl die Falschen sein. Oder doch nicht …?

 

Du möchtest mitmachen?

Um mitzumachen, beantworte lediglich diese Frage: Wer ist dein Held/deine Heldin aus der Kinderliteratur? Ich freue mich schon auf eure Antworten und wünsche jedem viel Glück!

Teilnahmebedingungen

  • Kommentiere den Beitrag und beantworte die Frage.
  • Falls du gewinnst und unter 18 Jahre bist, musst du eine Einverständniserklärung deiner Eltern vorweisen können, damit du deine Adresse an mich herausgeben darfst.
  • Als Gewinner musst du deine gültige E-Mail-Adresse angeben, damit wir Weiteres dort besprechen können.
  • Teilnahme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.
  • Das Gewinnspiel endet am 24. Oktober 2017 um 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner/die Gewinnerin wird zwischen dem 25. und 27. Oktober ausgelost und benachrichtigt.

Die Schlange von Essex von Sarah Perry | Rezension

Atmosphärischer Blick auf London und Essex im Jahr 1893. Auf Medizin und Kirche, gesellschaftliche Konventionen und die Wirrungen der Liebe.

„Die Schlange von Essex“ von Sarah Perry ist auf die vielfältigste Weise ein faszinierendes Buch, das den britischen Buchpreis 2017 für den besten Roman vollkommen zu Recht gewonnen hat. Die Autorin spielt darin die unterschiedlichsten Themen gegeneinander aus: Medizin und Wissenschaft gegen Religion und den Glauben, Armut gegen Wohlstand, das Leben in der Stadt gegen das Leben auf dem Land, Wahn gegen Realität, Liebe gegen Vernunft. Alles zusammen ergibt ein äußerst eingehendes und nuanciertes Bild von London und Essex im Jahre 1893, mitten im sogenannten Viktorianischen Zeitalter. Mehr Details zu diesem besonderen Werk erfahrt ihr in meiner Rezension.

perry_die schlange von essex

Weiterlesen

Leseparty und Frankfurter Buchmesse 2017

Vom 11. bis 15. Oktober strömen wieder Tausende Menschen zur Frankfurter Buchmesse 2017, um sich zwischen Buchrücken in den wundervollsten Geschichtenwelten zu verlieren. Füße werden platt gelaufen, Rücken werden unter der Last schwerer Rucksäcke schmerzen und die Nerven werden blank liegen, wenn ein Termin auf den nächsten folgt oder der heißgeliebte Autor Autogramme verteilt.

Für alle, die nicht oder nur – wie ich – für einen Tag dort sein können, gibt es aber wie immer eine ganz hervorragende Alternative, die Leseparty zur Frankfurter Buchmesse, initiiert von Petzi (Die Liebe zu den Büchern) und Jess (primeballerina’s books) und mit tatkräftiger Unterstützung von Alexandra (Bücherkaffee) und Evi (Literat(o)ur Blog).

Die Bücherliebe feiern

leseparty-fbm17

Die Leseparty startet am Donnerstag, 12. Oktober um 18 Uhr und endet am Sonntag, 15. Oktober, um 20 Uhr. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Beiträge auf Twitter oder Instagram zur Leseparty finden alle, die mitmachen möchten, unter dem Hashtag #Leseparty. Um auch ja keine Neuigkeiten zu verpassen, kannst du der Veranstaltung außerdem auf Facebook folgen.

Da sowohl Jess als auch Petzi dieses Jahr selbst auf der Messe sein werden, fallen die Blitzverlosungen zwar aus, die Leseparty soll jedoch nicht ganz ohne Überraschungen auskommen müssen – etwas ist geplant und wir dürfen gespannt sein. Abgesehen davon liegt der Schwerpunkt ja sowieso vielmehr auf dem Austausch miteinander! Wer ist auch dabei?

logo-leseparty-fbm17-2

Bloggertreffen auf der Frankfurter Buchmesse

Wer bei der Frankfurter Buchmesse dabei sein kann, wird auf zahlreiche Blogger treffen. Hast du dich schon verabredet? Falls nicht, gibt es zwei tolle Aktionen:

Ich freue mich schon unglaublich darauf, viele wundervolle und liebe Blogger endlich einmal persönlich kennenzulernen! 

Einmal im Jahr für immer von Sarah Ricchizzi | Rezension

Eine intensive Geschichte über das Leben und den Tod. Gleichzeitig sprühend vor Humor und Lebensfreude.

Ich habe den allergrößten Respekt vor Autoren und noch etwas größeren Respekt habe ich vor Autoren, die als Selfpublisher alles mehr oder weniger alleine auf die Beine stellen. Die Freude am Schreiben, am Geschichten erzählen, treibt sie aber alle gleichermaßen dazu an, sich jeden Tag an ihren Text zu setzen und daran zu feilen, bis er perfekt ist. Ich muss dies meiner Rezension vorwegnehmen, da ich über den Blog von Sarah Ricchizzi einen Teil des Schreib- und Entstehungsprozesses von „Einmal im Jahr für immer“ miterlebte. Was für eine Arbeit hinter einem Buch steckt! Umso magischer war folglich der Moment, als ich das Ergebnis dann mit eigenen Augen sah und es tatsächlich in Händen hielt! Mächtig aufgeregt und ein wenig nervös habe ich begonnen, es zu lesen. Wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr in meiner Rezension.

ricchizzi_einmal im jahr für immer

Weiterlesen

Die Hexenholzkrone 1 von Tad Williams | Rezension

Bücher von Tad Williams sind ein wahrer Schatz. Punkt. Ich könnte es hierbei belassen…

…mache ich aber natürlich nicht. Denn das wäre dem Werk von Tad Williams nicht angemessen. Mit seiner Osten Ard-Reihe, in die er seine Leser erstmals bereits vor 30 Jahren entführte, hat Williams ein episches Meisterwerk geschaffen. Wo heute vielleicht gesagt wird, Sarah J. Maas sei die Königin der fantastischen Erzählkunst, der möge bitte „Die Hexenholzkrone 1“ lesen – oder besser noch die vollständige Reihe, angefangen mit „Der Drachenbeinthron“. Dieses Buch war für mich als Teenager als absolute Entdeckung, ohne die ich dem Genre High Fantasy jetzt sicherlich kaum Beachtung schenken würde. Also, danke, Herr Williams!

williams_die hexenholzkrone 1_1

Weiterlesen

Neuerscheinungen | Oktober 2017 – Leigh Bardugo, Cassandra Clare und mehr

Wie naiv war ich, zu sagen, dass der September viel zu viele tolle Neuerscheinungen bereit hält. Der Oktober übertrifft den September um ein Vielfaches – es locken so wunderbare, großartige, überaus interessante und schlichtweg zauberhafte Bücher, dass ich gar nicht so recht weiß, welches ich zeigen und am liebsten lesen möchte. „Lord of Shadows“ von Cassandra Clare habe ich immerhin schon auf Englisch gelesen (puh, eines weniger), „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo besitze ich zumindest schon auf Englisch – doch alle anderen? Hilfe! Ich möchte sie alle lesen 🙂 Welches ist euer Favorit? Könnt ihr euch auf weniger als drei beschränken?

Weiterlesen

Palast der Finsternis von Stefan Bachmann | Rezension

Unheimlich und spannend. Ein klassisches Mystery-Horror-Abenteuer.

Auf „Palast der Finsternis“ von Stefan Bachmann wurde ich schon beim Anblick der Leseprobe neugierig. Das Cover sieht so herrlich düster-unheimlich aus und sowohl Titel als auch Klappentext klangen mindestens ebenso verheißungsvoll. Ich liebe gute Gruselgeschichten – auch wenn ich sie nicht abends vor dem Einschlafen lesen kann. Doch tagsüber sorgen sie für genau die richtige Dosis Gruselfaktor. Am liebsten sind mir klassische und gradlinige Storys, mit Spukhäusern und seltsamen Erscheinungen. Barbara Erskine ist eine Autorin, deren Romane teils diese Richtung einschlagen. In „Palast der Finsternis“ schreibt Bachmann nun über einen unterirdischen Palast und Räume, in denen sich Abgründe auftun – ich fühlte mich extrem angesprochen.

bachmann_palast der finsternis

Weiterlesen

Alle Farben der Nacht von Jonas Zauels | Rezension

Sprachgewaltiges und intensives Roman-Debüt, das erschüttert und berührt. 

Für manche Rezensionen fühle ich mich zu klein. Ich fühle mich ihnen nicht gewachsen, vor allem, wenn mich der Roman sprachlich und inhaltlich so sehr gefangennimmt und beeindruckt, wie dieses Debüt: „Alle Farben der Nacht“ von Jonas Zauels. Der Autor, gerade einmal Mitte zwanzig, schreibt so gut. Metaphorisch, philosophisch, nüchtern, poetisch, gleichzeitig jugendlich und reif – seine Worte fühlen sich schlicht energiegeladen an. Herrje, manchmal kann man einfach nur dankbar sein, auf ein Buch aufmerksam gemacht worden zu sein.

zauels_alle farben der nacht

Weiterlesen