[Rezension] [#Leseparty fbm15] „Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe“ von A. J. Betts

betts_unwahrscheinlichkeit

© S. Fischer Verlage

A. J. Betts erzählt in ihrem Roman „Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe“ von zwei Teenagern aus Perth, Australien, die an Krebs erkrankt sind. Zac leidet an Leukämie, bei Mia wurde ein Tumor im Fußknöchel entdeckt. Sie liegen im gleichen Krankenhaus, ihre Zimmer grenzen aneinander. Zwischen ihnen nur eine dünne Wand. Sie kennen sich nicht, sehen einander nicht, und dennoch verbindet sie die gemeinsame, beängstigende Erfahrung. Aus ersten Klopfzeichen an der Wand werden Chat-Gespräche mitten in der Nacht. Aus einer Leidensgemeinschaft wird tiefe Freundschaft.

Weiterlesen

[Kurzmeldung] „Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe“ von A. J. Betts

betts_unwahrscheinlichkeit

© KJB

Kennt ihr das auch? Ihr seht ein Buch und wisst SOFORT, dass es euch unendlich gut gefallen wird – ihr seid sozusagen schock-verliebt? 🙂 So ging es mir, als ich dieses Buch in der Bücherei entdeckt habe. Ich liebe das Cover, ich liebe den Titel, der Inhalt klingt toll – und jetzt verliebe ich mich Seite um Seite mehr in das Buch 😀

Also kurz zwischendurch: dieses Buch ist (bis jetzt) ein neues Lieblingsbuch!

Über das Buch

Kopf an Kopf liegen Zac und Mia in ihren Krankenhausbetten, nur durch eine dünne Wand getrennt. Diagnose: Krebs. Gefühlszustand: isoliert und allein. Im normalen Leben hätten sie wahrscheinlich nichts miteinander zu tun. Aber im Krankenhaus gelten andere Regeln. Man braucht Kraft, um die Zeit dort durchzustehen. Und noch mehr Kraft, um in die normale Welt zurückzukehren. In einer dieser Welten braucht Zac Mia. Und in der anderen braucht Mia Zac. Oder vielleicht brauchen sie sich gegenseitig. Jetzt und für immer.

Verlag: FISCHER KJB
Preis: 8,99 Euro
ISBN-13: 978-3596856619
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Zum Verlag