Neuerscheinungen September 2020 – Sarah J. Maas, John Boyne und mehr


Im September habe ich eine ganz bunte Auswahl an Neuerscheinungen entdeckt – von Urban Fantasy über romantische Jugendbücher bis hin zu Romanen, die sich wichtigen gesellschaftlichen Themen widmen. Hierzu zählen „Mein Bruder heißt Jessica“ von John Boyne und „Jahresringe“ von Andreas Wagner. Aber auch zwei Kinderbücher haben sich dieses Mal eingeschlichen. Aber klingt „Der Winter des Bären“ von Kiran Millwood Hargrave nich großartig? Und „Wie man den Wind aufhält“ von Lynda Mullaly Hunt. Außerdem kommen Sarah J. Maas Fans auf ihre Kosten, denn endlich erscheint die deutsche Ausgabe ihrer neuen „Crescent-City“ Reihe. Worauf seid ihr neugierig? Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Neuerscheinungen im Januar – Anna Todd, Jay Kristoff und mehr

Ein neues Jahr sollte man nicht ohne neue Bücher beginnen! Daher zeige ich euch hier eine Auswahl an Neuerscheinungen, die ich persönlich spannend finde oder auf die ich gerne aufmerksam machen möchte. Ich selbst freue mich sehr auf „Das Gewicht der Worte“ von Pascal Mercier, denn ich liebe alles, was mit Sprachen zu tun hat, und ich liebe die Werke dieses Autors. Außerdem ist natürlich der neue Roman von Anna Todd, Autorin der „After“-Reihe interessant. Dabei handelt es sich um eine Neuinterpretation des Klassikers von Louisa May Alcott, der übrigens neu verfilmt wurde, unter anderem mit Timothée Chalamet, Saoirse Ronan, Emma Watson! Entweder kann das erfrischend anders sein oder richtig seicht. Wozu tendiert ihr? Und welche dieser Geschichten wäre euer Favorit? Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Das Geheimnis von Shadowbrook von Susan Fletcher | Rezension

Um schon einmal den Ton dieser Rezension zu setzen: Dies ist mein Buch des Jahres 2019. „Das Geheimnis von Shadowbrook“ von Susan Fletcher überzeugt auf den verschiedensten Ebenen – sprachlich, inhaltlich, mit satten Figuren, die einem aus den Seiten heraus regelrecht entgegentreten. Schicksale, die berühren. Einer Geistergeschichte, die sich subtil und unbemerkt im Gedächtnis festkrallt und abends wieder den Weg ins Bewusstsein findet. Wendungen, die man nicht hat kommen sehen, die alles immer wieder völlig neu ausrichten. Eine klare, sinnliche Sprache, eine starke Protagonistin, die sich Herausforderungen mit messerscharfem Verstand stellt und dabei einen vollkommen neuen Blick auf die Welt erlangt. Ich war vom ersten Satz an gefesselt, wer es beendet hat, sehnt sich mitunter wieder an den Anfang zurück.

Jemand stand vor meiner Tür.
Ich rührte mich nicht.
Ich lauschte.
(Seite 129)

Weiterlesen

Neuerscheinungen im Januar 2019 – Kent Haruf, Veronica Roth und mehr

Auf ins Jahr 2019! Und wie könnte man das neue Jahr schöner einläuten, als mit ein paar guten neuen Geschichten. Hier zeige ich euch eine Auswahl der Neuerscheinungen im Januar, die mich am meisten neugierig gemacht haben. Es ist zwar für meinen Geschmack kein richtiges Wow-Buch darunter, doch insbesondere „Die Glocke im See“ von Lars Mytting und „Gotteskind“ von John Wray klingen sehr interessant. Welches sind eure Favoriten? Und auf welche Bücher freut ihr euch besonders im Januar? Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen