Neuerscheinungen im August 2018 – Christina Dalcher, Cecilia Ahern und mehr

Meine erste unbedingte, dringende Empfehlung, die im August erscheint, ist „Vox“ von Christina Dalcher – eine provokante, feministische Dystopie, auf die ich sehr gespannt bin. Wer noch? Und wer hat das Buch schon gelesen? Ein ähnliches Thema greift Cecilia Ahern in ihrer Geschichtensammlung „Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.“ auf. Darin geht es um Frauen, die über sich hinaus wachsen. Außerdem freue ich mich auf „Der Abgrund in dir“ von Dennis Lehane, das ich bereits hier bei mir stehen habe. Euch wünsche ich nun aber wie immer viel Spaß beim Stöbern! Und verratet mir unbedingt eure/n Favoriten.

Weiterlesen

Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen von Kathrin Lange | Rezension

Paris und eine geheimnisvolle Gabe, Bücher und Magie, Abenteuer und Liebe.  

Kathrin Lange wusste mich mit ihrer Herz-Trilogie zu begeistern. Ich liebe die darin eingefangene düstere Atmosphäre, das niemals nachlassende unterschwellige Empfinden von Gefahr und den Einschlag ins Übersinnliche. Ein ähnlich intensives Leseerlebnis erhoffte ich mir von ihrer neuen Reihe, „Die Fabelmacht Chroniken“. Eine Erzählung über ein Mädchen, das mit ihren Geschichten die Wirklichkeit schreibt und diese mit ihren Worten verändern kann. Die über einen Jungen schrieb, der ihr in Paris wahrhaftig begegnet: Ist er ihren Geschichten entsprungen? Und warum schreibt er auch über sie? Ich war begeistert von der Grundidee, allerdings konnte Kathrin Lange dieses Mal nicht ganz meine Erwartungen erfüllen.

lange_die fabelmacht chroniken 1

Weiterlesen

[Rezension] „Herz zu Asche“ von Kathrin Lange

So. Nachdem ich nun Band 3 der Trilogie von Kathrin Lange gelesen habe, weiß ich eines ganz sicher: Ich habe es nicht mit einer romantischen Mysterygeschichte zu tun, sondern mit einem handfesten Jugendthriller. Im Finale der Trilogie ging es ganz schön atemberaubend zu und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Meine müden Augen sagen alles! An einer Kritik aus Band 2 halte ich allerdings fest – wobei daraus schon wieder etwas Gutes entsteht…

lange_herz zu asche

Weiterlesen

[Rezension] „Herz in Scherben“ von Kathrin Lange

Auch der zweite Band der Trilogie von Kathrin Lange hielt mich in Atem. Denn nach einer nur sehr kurzen Verschnaufpause der Charaktere Juli und David in Boston, geht es auch schon zurück zum Anwesen „Sorrow“ auf Martha’s Vineyard. Der Ort, an dem alles Unheimliche und Mysteriöse im ersten Band begann. Doch obwohl „Herz in Scherben“ ein Pageturner war, gibt es für mich doch ein paar Kritikpunkte.

lange_herz in scherben

Weiterlesen

[Montagsfrage #2]: Halloween naht, stimmt ihr euch mit passender Lektüre ein oder macht ihr euch nichts daraus?

montagsfrage_banner

(c) Buchfresserchen

Die Montagsfrage gibt es wöchentlich von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen! Mit einem Klick auf das Banner gelangt ihr zu den Regeln. Die heutige Montagsfrage lautet:

Halloween naht, stimmt ihr euch mit passender Lektüre ein oder macht ihr euch nichts daraus?

Nein! Ganz eindeutig 🙂 Ich mache mir rein gar nichts aus Halloween, daher übt dieser Tag auch sicherlich keinen Einfluss auf mein Leseverhalten aus 😉

Obwohl… als nächstes Buch habe ich mir Band 2 von Kathrin Lange vorgenommen – „Herz in Scherben“. Darin geht es um Geister, einen Fluch und andere gruselige Dinge. Okay, ich habe doch eine passende Lektüre… Aber ganz bestimmt nicht absichtlich 😀

Wie sieht es bei euch aus? Greift ihr zu unheimlichen Geschichten Ende Oktober?

[Neuzugänge] im Oktober: Der Leseherbst fängt an!

neuzugaenge_oktoberDie letzten Tage kam in schöner Regelmäßigkeit der Paketbote zu mir, so dass ich mich im Moment nicht über Büchermangel beklagen kann – im Bild eine Auswahl. Eingeschlichen haben sich außerdem zwei Bücher aus der Bücherei, ich konnte einfach nicht widerstehen 🙂 Jetzt stehe ich vor zwei Problemen: Wann soll ich die alle lesen (vor allem angesichts der Frankfurter Buchmesse, die ich am Samstag besuche). Und noch viel wichtiger: Welches soll ich zuerst lesen? Am liebsten möchte ich nämlich alle GLEICHZEITIG lesen! Ach was soll’s, der Herbst ist ja da – genug dunkle, gemütliche Abende, die man am allerbesten mit einem Buch verbringt. Das klappt schon 😉

Weiterlesen

Rezension „Herz aus Glas“ von Kathrin Lange

Adobe Photoshop PDF

© Arena Verlag

Der erste Band der Trilogie von Kathrin Lange beginnt mit einem Versprechen: unheimliche Dinge werden geschehen! Ganz schön gewagte Worte, die Lange ihrer Protagonistin Juli in den Mund legt. Der Anfang ist dann tatsächlich schon recht vielversprechend: ein trauriger junger Mann, dessen Verlobte kürzlich starb, Winterstimmung und ein Anwesen mit dem unheilvollen Namen „Sorrow“. Ob es auch bis zum Ende spannend bleibt…?

Weiterlesen

Neuzugänge im September – unter anderem Stephan Thome, J. Lynn und Kathrin Lange

IMG-20150906-01199Endlich habe ich es geschafft, in unsere Zentralbibliothek zu gehen! Heraus kam ich mit einem Stapel Bücher, die teilweise schon lange auf meiner Wunschliste stehen. Natürlich sind das noch längst nicht alle Bücher… dennoch habe ich Freudensprünge gemacht. Mit dabei ist außerdem der Roman „Gegenspiel“ von Stephan Thome (herzlichen Dank an den Suhrkamp Verlag), auf den ich sehr gespannt bin. Eines der Bücher habe ich bereits gelesen – ich verrate aber noch nicht welches, das erfahrt ihr morgen!

Weiterlesen