Auslosung | Heldenstücke-Gewinnspiel

Ich habe zwei Dinge gelernt: Erstens, Pippi Langstrumpf ist die Kinderbuchheldin schlechthin. Zweitens: Kinderbuchhelden bleiben uns unser ganzes Leben lang erhalten. Ich danke allen, die bei diesem Gewinnspiel mitgemacht haben und mir von ihren persönlichen Helden erzählt haben. Es war wundervoll zu erfahren, wer euch begleitet und vielleicht auch ein wenig geprägt hat.

Meine Kinderbuchhelden

Bevor ich euch nun verkünde, wer das Buchpaket des Online-Magazins „Heldenstücke“ sowie des YouTube-Kanals „Tales & more“ gewonnen hat, möchte ich euch aber nicht vorenthalten, welches meine liebsten Helden sind:

  • Ronja Räubertochter (aus dem gleichnamigen Buch von Astrid Lindgren)
  • Krabat (aus dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler)
  • Karl alias Krümel (aus „Die Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren)
  • Bob Andrews (aus „Die drei ???“)
  • Räuber Hotzenplotz (aus dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler)

Gewonnen hat…

Hiltrud! Herzlichen Glückwunsch!

Das Buchpaket macht sich nächste Woche auf den Weg zu dir. Ich wünsche dir ganz viel Freude damit oder auch Freude beim Verschenken!

Wann gibt es wieder etwas zu gewinnen?

Für alle anderen gibt es bald wieder die Chance, auf meinem Blog ein Buchpaket zu gewinnen. Und das wird richtig, richtig toll! Zumindest hoffe ich, dass nicht nur ich das finde, sondern dass ich euch tatsächlich eine riesige Freude damit machen kann. Ende November etwa ist es soweit, dann könnt ihr euch ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk sichern 😉

 

 

Heldenstücke – Online-Magazin für Bücher und mehr | Gewinnspiel

Werbung | Große Kinderhelden finden sich oft in der Literatur – man denke an Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren oder Bastian Balthasar Bux aus „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende. Oder natürlich Harry Potter! Zu meinen liebsten Helden zählen Ronja Räubertochter und Krümel aus „Die Brüder Löwenherz“ – neben Tausenden anderen. Daher freue ich mich sehr, dass es mit „Heldenstücke“ nun ein Online-Magazin gibt, das sich den Helden aus Kinder- und Jugendbüchern widmet.

Heldenstücke: Für Kinder, Eltern und Lehrer

Auf heldenstuecke.de finden Eltern und Lehrer, Kinder und Jugendliche jede Menge Buchtipps und Aktionen, Hör-und Leseproben, Videos, Gewinnspiele, Rätsel, Ausmalbilder und vieles mehr. Es gibt schon jetzt viel zu entdecken, obwohl das Magazin erst kürzlich online ging. Wie zum Beispiel die Rubrik „Heldenwissen“, in der Bücher und Aktionen rund ums Lernen vorgestellt werden. Weiterhin gibt es „Reiseproviant“, „Helden in Serie“ oder die „Schlummerstunde“. Einiges ist sicherlich noch ausbaufähig und hier und da wirkt das Layout etwas unfertig, doch was mir persönlich gefällt ist, dass Kinder und Jugendliche selbst zu Wort kommen. Unterhalb der Buchtipps werden Rezensionen von jungen Lesern verlinkt und Kinder zeigen ihre Buchtipps. Heldenstücke ist also weitestgehend ein Format von Kindern für Kinder.

gewinnspiel-heldenstuecke

Tales & more auf YouTube und Instagram

Hinzu kommen noch der YouTube-Kanal „Tales & more“ sowie ein gleichnamiger Instagram-Account. Auf beiden Plattformen dreht sich alles um Jugendbücher und -medien. Auch hier ist alles noch ganz frisch, doch es gibt bereits ein Neuheiten-Special, ein Bestseller-Special und ein Video zum Preis der Jugendjury 2017. Alles natürlich präsentiert von Jugendlichen.

In den nächsten Wochen werden Heldenstücke und Tales & more wachsen und zeigen, was sie noch alles auf Lager haben. Ich bin gespannt darauf, wie sie sich entwickeln werden.

Kunterbuntes Buchpaket zu gewinnen

Solch ein Start will natürlich gebührend gefeiert werden. Und wie feiert man das besser, als mit einem Buchpaket, das die Redaktion mir freundlicherweise zur Verlosung zusammengestellt hat – ein buntes Familienpaket für Kinder und Erwachsene. Diese Bücher könnt ihr gewinnen:

Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis

paige-snow

Copyright: Thienemann-Esslinger

Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …

Supersaurier – Kampf der Raptoren (Band 1)

burridge-supersaurier-kampf-der-raptoren

Copyright: Bastei Lübbe

Was wäre, wenn sie niemals ausgestorben wären?
Wenn es eine Welt gäbe, in der sie Seite an Seite mit den Menschen leben?
Die Welt der SUPERSAURIER.
Bea, ihre Großmutter Bunty und der Abenteurer Theodore begeben sich auf eine gefährliche Expedition in die Tiefen des Dschungels. Sie sind auf der Suche nach den seltenen Schattenraptoren. Doch schnell werden sie selbst zu Gejagten. Ihre Rettung liegt allein in den Händen eines mit Raptorenfedern maskierten Jungen. Doch wer ist dieser rätselhafte Junge, dem die Dinosaurier vertrauen? Und noch viel wichtiger: Ist er ihnen freundlich oder feindlich gesinnt?

Die drei Magier – Das magische Labyrinth

von-bornstädt-die-drei-magier

Copyright: arsEdition

Im kleinen Städtchen Mühlfeld geht es immer beschaulich zu. Hier passiert nie etwas Aufregendes. Stimmt’s? Nein, ganz und gar nicht! Conrad, Mila und Vicky geraten nach einem Sprung in den Badeweiher plötzlich in eine fremde Welt. Und in der gibt es sprechende Bäume, kluge Katzen und freundliche Hexen! Die Bewohner dieses ungewöhnlichen Ortes nennen ihre Welt Algravia und sind davon überzeugt, dass die drei Kinder die lange erwarteten drei Magier sind, die Algravia vor den gemeinen Machenschaften des fiesen Zauberers Rabenhorst retten sollen. Doch Conrad, Mila und Vicky haben keine Ahnung von Zauberei, also müssen sie wohl die Falschen sein. Oder doch nicht …?

 

Du möchtest mitmachen?

Um mitzumachen, beantworte lediglich diese Frage: Wer ist dein Held/deine Heldin aus der Kinderliteratur? Ich freue mich schon auf eure Antworten und wünsche jedem viel Glück!

Teilnahmebedingungen

  • Kommentiere den Beitrag und beantworte die Frage.
  • Falls du gewinnst und unter 18 Jahre bist, musst du eine Einverständniserklärung deiner Eltern vorweisen können, damit du deine Adresse an mich herausgeben darfst.
  • Als Gewinner musst du deine gültige E-Mail-Adresse angeben, damit wir Weiteres dort besprechen können.
  • Teilnahme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.
  • Das Gewinnspiel endet am 24. Oktober 2017 um 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner/die Gewinnerin wird zwischen dem 25. und 27. Oktober ausgelost und benachrichtigt.

In Worte gefasst | Kindern vorlesen: Warum das so wichtig ist

Jeden Abend das gleiche Spiel: Zähne putzen, Haare bürsten, Schlafanzug anziehen und ab ins Bett. Sobald das alles geschafft ist, beginnt der schöne und entspannende Teil des Abends – das Vorlesen. Darauf freuen wir uns beide, ich weiß nicht, wer mehr. Jeden Abend, beinahe ohne Ausnahme, vertiefen meine Tochter und ich uns in eine Geschichte, lesen eine bekannte Erzählung zum tausendsten Mal, oder lernen eine neue Geschichte kennen. Wir lieben und genießen diese Zeit. Doch warum ist das so? Und warum finde ich das Vorlesen eigentlich so wichtig? Was bringt es den Eltern, was den Kindern? Ich habe mir hierzu ein paar Gedanken gemacht.

vorlesen2

Weiterlesen

[Montagsfrage #60] Hast du Bücher aus der Kindheit, die Erinnerungen hervorrufen?

montagsfrage_banner

(c) Buchfresserchen

Die Montagsfrage gibt es wöchentlich von Svenja auf ihrem Blog Buchfresserchen! Mit einem Klick auf das Banner gelangt ihr zu den Regeln.

Die letzten Tage war mein Blog ein wenig verwaist, da ich vergangene Woche mit der Arbeit unterwegs war und anschließend das Wochenende in einen kleinen Kurzurlaub umwandelte. Die Erholung war auch dringend nötig, da Workshops und Vorträge sowie eine anschließende Party bekanntlich an den Kräften zehren können. Diese Woche wird wieder ruhiger, so dass ich mich jeden Abend meinem Blog widmen kann. Aktuell stöbere ich nach interessanten Neuerscheinungen im Februar. Der Beitrag erscheint voraussichtlich am Mittwoch. Außerdem möchte ich ein Kinderbuch und natürlich „Chosen“ von Rena Fischer rezensieren. Doch nun widme ich mich erstmal der heutigen Montagsfrage:

Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Ich liebe diese Frage und würde am liebsten einen ganzen Roman dazu schreiben. Da ich schon früh aus Büchern vorgelesen bekam und seit ich denken kann wahnsinnig viel und gerne gelesen habe, gibt es eine ganze Menge Bücher, die schöne Erinnerungen hervorrufen. Aus meiner frühesten Kindheit hängt mein Herz besonders an diesen Büchern:

Wie man sieht, bin ich ein kleiner Willi Wiberg-Fan. Ich liebe diese Geschichten über Willi und seinen Papa auch heute noch und erinnere mich sehr gerne daran, wie meine Mutter auf meiner Bettkante saß, und mir daraus vorlas. Wann immer ich heute meiner Tochter vorlese, habe ich das Bild vor Augen und die Stimme meiner Mutter im Ohr, und ich freue mich darüber, wie Geschichten von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Meine Mutter las mir aber auch schon früh Bücher mit ernsteren Themen vor, wie zum Beispiel dieses:

  • Dieter Zimmer: Für’n Groschen Brause

Sobald ich ein wenig älter war, kamen weitere heißgeliebte Bücher hinzu:

  • Astrid Lindren: Ronja Räubertochter
  • Otfried Preußler: Krabat
  • Astrid Lindgren: Die Brüder Löwenherz

Teils las meine Mutter sie mir vor, teils las ich sie auch schon alleine. Sie vermitteln mir bis heute ein absolutes und tiefes Gefühl von Geborgenheit, wie man es wahrscheinlich nur als Kind erleben kann. Aber ich verbinde mit diesen Bücher (und später mit allen anderen Büchern) auch ein Gefühl von Freiheit. Die Freiheit, sich durch Bücher in alle erdenklichen Abenteuer stürzen zu können, ohne selbst Schaden zu nehmen. Das war eine Wunderwelt, die sich mir in diesem Alter erschloss, die ich danach nie wieder aufgeben wollte.

Kennt ihr dieses Gefühl auch? Welche Kindheitserinnerungen begleiten euch?