Die ganze Welt der Dinosaurier von Emilia Dziubak | Rezension

Eltern aufgepasst, hier kommen die Dinosaurier! Diese teils unvorstellbar riesigen Tiere aus der Urzeit üben auf viele Kinder eine ungeheure Faszination aus. Kein Wunder, dass auch wir nicht an diesem Kinderbuch vorbeikamen. „Die ganze Welt der Dinosaurier“ von Emilia Dziubak bietet einen tollen Einstieg in diese spannende Zeit. Vor allem die wundervollen Illustrationen, von denen bereits einige auf dem Cover zu sehen sind, bestechen den Leser, zu diesem Buch zu greifen und den Dinosauriern einen Besuch abzustatten. Eine kleine Rahmenhandlung bietet Steinzeitmensch Krause, der ein Dinosaurierei findet und sich auf eine abenteuerliche Reise durch die Zeit begibt.

Es geht weit in der Zeit zurück, wir sehen die Erde, wie sie vor rund 225 Millionen Jahren ausgesehen haben kann. Eine Zeit, die den Beginn der Dinosaurierzeit markiert. Zahlreiche Dinosaurier sind auf Doppelseiten abgebildet, so dass die Kinder ganz in diese Welt eintauchen und ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Die Tiere sind mal gruselig, mal niedlich, mal aufregend groß und mal faszinierend andersartig. Auch die Landschaft auf der Erde verändert sich auf jeder Seite. Zu sehen sind eine Dschungellandschaft, eine der Steppe ähnliche Vegetation, Vulkanausbrüche, eine Feuersbrunst – sehr abwechslungsreich.

dziubak-die-ganze-welt-der-dinosaurier-2

Ein Teil des Buches wird von den großformatigen Illustrationen beherrscht, die Kindern die abenteuerliche, gefährliche und fremde Welt der Dinosaurier zeigen. Auf diesen Seiten gibt es wenig Text, lediglich das Zeitalter wird genannt, ergänzt um eine kurze Erklärung zum Zeitalter und den jeweiligen Namen der Dinos. Ideal für kleine Leser ab 3 Jahren, die von allzu vielen historischen Fakten eventuell überfordert wären. Für alle älteren Leser, die mehr erfahren wollen, gibt es aber noch reichlich anderes Wissenswertes zu entdecken. Eine Erläuterung zum Leben auf der Erde zum Beispiel, ein Lebensbaum vom Mehrzeller bis hin zu Pinguinen und Mammuts, detaillierte Steckbriefe zu den bekanntesten Dinosauriern sowie Informationen zu Meerestieren, die zur Zeit der Dinosaurier lebten.

Kinderurteil: „Das Buch ist sehr gut, weil man die Dinosaurier kennenlernt. Man lernt im Buch auch viel über die Erde und Sachen, die zur Zeit der Dinosaurier passiert sind, und dass es einige Tiere damals schon gab, wie zum Beispiel die Libelle und die Schildkröte. Die Bilder sind spannend und richtig schön. Auf einer Seite ist sogar ein Dino-Skelett zu mit einem Labyrinth! Und auf einer anderen Seite kann man Unterschiede suchen spielen.“

Was mir persönlich neben den schönen Illustrationen und dem ausgewogenen Verhältnis zwischen Bildern und informativem Text ebenfalls sehr gut gefiel, sind die zwischendurch eingestreuten Rätsel, Spiele und amüsanten Details. Hier geht das Buch ganz auf die Bedürfnisse von Kindern ein, die Abwechslung zwischen Spiel und Konzentration benötigen.

Fazit

„Die ganze Welt der Dinosaurier“ von Emilia Dziubak ist ein wunderschönes Buch für Kinder ab 3 Jahren, die die Welt der Dinosaurier kennenlernen möchten. Die Illustrationen laden zum Verweilen und Träumen ein, die Informationen sind absolut kindgerecht aufgearbeitet. Auflockerung bieten Rätsel und Spiele sowie eingestreute Fun Facts. Das Buch ist ideal zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen, ist aber auch prima dazu geeignet, vom Kind alleine angesehen zu werden. Definitiv ein Buch, nach dem man immer wieder gerne greift, um unsere früheren Erdbewohner zu besuchen.

– Werbung –
Unterstütze den lokalen Buchhandel und bestelle bei genialokal.de:
Die ganze Welt der Dinosaurier *

Die ganze Welt der Dinosaurier

dziubak-die-ganze-welt-der-dinosaurierSteinzeitmensch Krause hat Hunger, Bärenhunger! Leider kommt ihm nichts vor die Keule. Da findet er ein Ei. Schnell wird ihm klar, dass dieses Ei eine Zeitmaschine ist!
Mit seinem Freund, der Schabe Schabowski, reist Krause damit ins Reich der Dinosaurier. Dort lernen die beiden einen Vorfahren der größten Dinosaurier kennen, den Riojasaurus! Außerdem treffen sie den Pflanzenfresser Diplodocus, die im Wasser lebenden Plesiosaurier und viele andere.

Mit Krause findest du außerdem heraus, wie alt unser Planet ist, was Dinosaurier genau waren und welche Tiere damals sonst noch gelebt haben.


Über Emilia Dziubak
(Illustrator / Zeichner)

Nach Emilia Dziubaks Studium an der Posener Akademie der Schönen Künste in Polen erschien im Jahr 2011 mit dem Kochbuch “A Treat for a Picky Eater” ihr erstes Buch für Kinder. In Südkorea kam das Kochbuch in die engere Wahl für den 4. CJ Bilderbuch-Award. Emilia Dziubaks Illustrationen zierten eine Vielzahl von Zeitschriften, wie beispielsweise Art & Business, ebenso die im Verlag Nasza Księgarnia erschienenen Bücher „I Don’t Want to Be a Princess“ und „The Classics for Children“. Bereits zum zweiten Mal wurde Emilia Dziubak für den PTWK-Wettbewerb um das schönste Buch des Jahres nominiert, 2014 erhielt sie den Warschauer Literaturpreis für ihr Buch „Please Give Me a Hug“.

Verlagsinfos zum Buch
Verlag (Copyright Cover): ars Edition
Preis:
 15.00 Euro
Format: Hardcover, 32 Seiten
ISBN: 978-3-8458-2855-8
Erscheinungstermin: 21. Januar 2019
Ab 3 Jahren
Zur Verlagswebseite

* Hierbei handelt es sich um einen Affiliate-Link: Die Romanempfehlung ist frei von einer Einflussnahme durch Affiliate-Partner. Wenn du etwas über diesen Link bestellt, bekomme ich lediglich eine kleine Provision.

Auch von Emilia Dziubak illustriert und von mir rezensiert „Linas Reise ins Land Glück„.

2 Gedanken zu “Die ganze Welt der Dinosaurier von Emilia Dziubak | Rezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s