It Ends With Us (Nur noch ein einziges Mal) von Colleen Hoover | Rezension

Aufwühlend und voller Ernst, Liebe und Dramatik.  

Liebe Colleen Hoover, was machst du bloß mit mir? Du bringst mich zum Weinen, zum Lachen, zum Hoffen und Bangen – und das in „It Ends With Us“ (deutscher Titel: Nur noch ein einziges Mal) so sehr wie nie. Das liegt maßgeblich am Thema, denn dass Frau Hoover schreiben kann und mir ihre Art Geschichten zu erzählen gefällt, ist nichts Neues. Doch das Thema und vor allem die Umsetzung ihrer neuesten Geschichte ist anders und ungewohnt ernst, dafür aber umso aufrüttelnder.

hoover-it-ends-with-us-1

Der Klappentext lässt nicht vermuten, was in dieser Geschichte drinsteckt. Ich habe anfangs mit einer ihrer klassischen Young Adult Geschichten gerechnet, hörte jedoch schnell von anderen Bloggern, dass dieses Buch sie fix und fertig gemacht habe. Das ließ mich aufhorchen.

Colleen Hoover begleitet Lily von ihrer frühen Jugend an bis ins junge Erwachsenenleben. Als Erwachsene Frau liest sie alte Tagebucheinträge, über die der Leser mehr von ihrer innigen Liebe zu Atlas erfährt. Sie beide teilten ein Schicksal, das sie prägte und miteinander verband. Das Leben brachte sie jedoch auseinander und als Erwachsene lernt Lily Ryle kennen, ein Mann vom Typ „Traummann“. Er ist reich und klug und humorvoll – und er will keine Beziehung und schon gar nicht will er an Liebe denken.

I’ll keep pretending to swim, when really all I’m doing is floating. Barely keeping my head above water. (Seite 217)

Doch statt die Geschichte im klassischen Young Adult-Stil weiter aufzubauen, entwickelt sich alles in eine völlig unerwartete Richtung. Rollenklischees sucht man hier fast vergeblich, denn zumindest die Protagonisten lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Lily, Ryle und Atlas treffen im Verlauf des Buches Entscheidungen, die nicht immer richtig sind, sie alle machen Fehler, Zweifeln oder Zögern. Oder wie Ryle gleich zu Beginn des Buches sagt: „There is no such thing as bad people. We’re all just people who sometimes do bad things.“ Eine schöne Aussage, die im Grunde auch die Essenz von „Nur noch dieses einzige Mal“ zusammenfasst. Denn Colleen Hoover betreibt keine Schwarz-Weiß-Malerei, sondern geht jeder Handlung und jeder Charakterschwäche auf den Grund.

hoover-it-ends-with-us-2

My heart feels like it wants to give up. I don’t blame it. It’s suffered through two separate heartaches in the course of two days. (Seite 310)

Lily, Ryle und auch Atlas sind nicht perfekt. Das macht sie allerdings umso lebendiger und ließ mich als Leser sehr stark nachempfinden, was sie antreibt und was sie bewegt. Einzig die beste Freundin von Lily, Allysa, ist der typisch quirlige, unbeschwerte Typ Frau, der immer optimistisch in die Welt blickt. Sie war auch die einzige, die mich wenig berührte. Alle anderen überzeugten mich mit der Tiefe ihrer Gefühle und der Intensität ihrer Gedanken.

Fazit

„Nur noch ein einziges Mal“ von Colleen Hoover nimmt den Leser mit auf emotionale Hochs und Tiefs. Der Roman hat aufrüttelnde Momente, traurige Momente und glückliche Momente. Dabei schreibt Colleen Hoover so locker wie gewohnt, so dass sich das Buch trotz der Schwere, die bisweilen beinahe überhand nimmt, angenehm lesen. Insgesamt wirkt ihr neues Werk reifer und ernster, was sicherlich daran liegt, dass die Autorin darin eigene Erfahrungen verarbeitet. Für mich eines ihrer berührendsten Bücher.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Nur noch ein einziges Mal

hoover-nur-noch-ein-einziges-malAls Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht…

– Werbung –

Verlag (Copyright): dtv Verlag
Preis:
 14.95 Euro
Format: Klappenbroschur
ISBN: 978-3-423-74030-2
Erschienen: 10. November 2017
Zur Verlagswebseite

Über Colleen Hoover


Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

Stimmen anderer Blogger


Advertisements

16 Kommentare zu „It Ends With Us (Nur noch ein einziges Mal) von Colleen Hoover | Rezension

Gib deinen ab

  1. Liebe Anna,
    ich habe es gelesen. Ich bin so aufgelöst. Es war so schrecklich! So gut und schrecklich und es macht einen so unfassbar durcheinander. Das Ende war genau richtig und gleichzeitig erwischte ich mich immer wieder dabei, wie meine Gedanken über ein anderes Ende nachdachten. Dieses Buch macht etwas mit einen… Colleen Hoover hat es wirklich meisterhaft geschrieben. Sie hat es möglich gemacht, sich wie Lily zu fühlen, zu erkennen, was ihr Leben wirklich bedeutet.

    DAS NACHWORT! Es hat mich richtig berührt. Ich bewundere Colleen Hoover für ihre Offenheit. Und ihre Mutter für die Stärke ihre Geschichte teilen zu lassen.

    Die Rezension hast du wirklich großartig geschrieben 🙂 So ganz Spoilerfrei, was ja gerade in diesem Roman fast schon unmöglich erscheint.

    Alles Liebe,
    Sarah

    Gefällt mir

  2. Hey!
    Eine tolle Rezension. Ich habe immer noch keine geschrieben, weil ich vermutlich nie ausdrücken könnte, was ich empfunden habe, ohne hart zu spoilern.
    Ich wusste vor dem Lesen nichts über dieses Buch, kannte auch nicht den Klappentext.
    Und das ist auch gut so. Die Thematik hat mich total umgehauen und die Umsetzung fand ich wirklich großartig.
    Ein Buch, über das ich immer wieder nachdenke.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Nicci,

      oh danke dir 🙂 Und ich kann dich soooo gut verstehen! Meine Rezension ist nur deswegen so kurz, weil ich nicht spoilern wollte 😉 Am liebsten hätte ich mich aber sehr ausschweifend über dieses ganze Thema ausgelassen! Die Entscheidung von Lily am Ende war so schwer und gut und richtig und, hach, das Nachwort hat mir extrem die Tränen in die Augen getrieben. Einfach toll.

      Liebste Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

      1. Jill (Letterheart) hat gestern einen Book-Talk geschrieben auf ihrem Blog, sowas finde ich auch cool, auch nochmal zum Austausch 🙂 Steht aber natürlich extra ne fette Spoiler Warnung drüber.
        Das Nachwort fand ich auch sehr berührend. ❤

        Gefällt 1 Person

  3. Deine ist jetzt die dritte, völlig begeisterte Rezension, die ich lese. Ich glaube, ich muss mir dieses Buch jetzt auch mal besorgen. Bislang habe ich noch gar nichts von der Autorin gelesen; Liebesromane sind eigentlich gar nicht ,,mein Genre“. Aber versuchen schadet ja nicht.
    Danke für die euphorische Besprechung.
    Viele Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Jana,
      ich bin auch nicht so die Liebesromanleserin, aber bei Colleen Hoover bin ich dabei. 🙂
      Sie schreibt einfach sehr emotional und fesselnd.
      Und gerade bei diesem Buch geht es um ein ganz besonderes und besonders wichtiges Thema, das dem Roman Tiefe verleiht.
      LG Lilli

      Gefällt 2 Personen

    2. Liebe Jana,

      alles, was Lilli sagt 🙂 Die Umsetzung ist toll, ein wichtiges Thema, sehr realistisch, aber dennoch gefühlvoll umgesetzt. Es ist alles andere als ein klassischer Liebesroman, daher kann ich mir gut vorstellen, dass er dir gefallen könnte!

      Liebe Grüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: