Neuerscheinungen September 2021 – Sally Rooney, Leigh Bardugo und mehr

Kaum zu glauben, dass der August schon wieder vorbei ist. September! Herbst! Bald ist Weihnachten… okay, das ist ein wenig voreilig. Nichtsdestotrotz hat sich ein Kinderbuch zum Thema Weihnachten in meine Auswahl an spannenden, abenteuerlichen, magischen, kritischen und lustigen Neuerscheinungen im September geschlichen. Aber wenn ein neues Weihnachtsbuch von Mauri Kunnas erscheint, dann MUSS das einfach auf die Liste. Abgesehen davon werden sich auch Fans von Leigh Bardugo, Kerstin Gier, Julie Kagawa und viele mehr freuen, sie alle versorgen uns mit neuem Lesestoff. Und der Preis für das schönste Cover geht eindeutig an „Die Stadt ohne Wind“ von Éléonore Devillepoix. So wunderschön, oder? Auf welches Buch freust du dich im September? Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Neuerscheinungen November 2020 – Anabelle Stehl, Elif Shafak und mehr

Ein erneuter Lockdown – da helfen nur neue Bücher (finde ich zumindest)! Im November erscheinen viele Romane, die mich interessieren und sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Hier warten New Adult von Anabelle Stehl (wer freut sich nicht darauf?!), Fantasy von Tanja Heitmann sowie LGBTQ-Romane von Kate Davies und Bill Konigsberg auf euch. Außerdem erscheinen ein neuer Roman von Elif Shafak und Eva Siegmund (dieses Mal ein Thriller). Große Coverliebe gibt es für „Das Lied der Arktis“, aber auch die Geschichte verspricht etwas ganz Besonderes zu sein. Zu welchem Buch würdet ihr greifen? Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Neuerscheinungen im Februar – Jasmin Schreiber, Madeline Miller und mehr

Wie es aussieht, wird der Februar mein neuer Lieblingsmonat – es erscheinen so viele interessante neue Bücher! Dementsprechend ist die Liste diesen Monat auch etwas länger als sonst üblich. Das größte Problem: Wie soll man sich da entscheiden? Bislang lese ich „Marianengraben“ von Jasmin Schreiber und „Das Lied des Achill“ von Madeline Miller. Auf beide Romane freue ich mich schon unendlich. Doch auch „Der Defekt“, „Je tiefer das Wasser“ und „Zusammen sind wir unbesiegbar“ versprechen ganz besondere Bücher zu sein. Welche dieser Geschichten machen dich neugierig? Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Starke Romane von Autorinnen im August 2019 | Neuerscheinungen

Geballte Frauenpower im August! Diesen Monat empfehle ich ausschließlich Literatur von Autorinnen – vom sanften und magischen Debütroman bis hin zum rebellischen und modernen Meisterwerk – und freue mich riesig darüber, dass so viele Frauen so großartige Geschichten schreiben. Welchem Buch könnt ihr nicht widerstehen? 🙂 Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Ein Sommer in Brandham Hall von L. P. Hartley | Rezension

„Ein Sommer in Brandham Hall“ von L. P. Hartley ist eine Geschichte von tragischer Schönheit, die bereits im Jahr 1953 erschien und damals den Durchbruch für den Autor mit sich brachte. Doch auch heute hat die Geschichte nichts an Wertigkeit verloren, denn die Handlung ist zeitlos und kunstvoll erzählt. Es geht um Marian, die Tochter des Herrn von Brandham Hall, und den Pächter Ted, die sich allen gesellschaftlichen Konventionen zum Trotz ineinander verliebt haben. Und es geht um den jungen Leo Colston, der seine Sommerferien auf Brandham Hall verbringt, und der dazu auserkoren wird, die heimlichen Botschaften der beiden zu übermitteln. So wird er wider besseren Wissens hineingezogen in ein Spiel von Liebe, Eifersucht und Verzweiflung.

Ich war nicht mehr zufrieden mit dem kleinen Erfahrungsbereich, in dem ich mich bisher bewegt hatte. Ich wollte jetzt in großem Stil erleben. […] Mein Traum war meine Realität geworden, mein altes Leben hatte ich abgestreift wie eine Hülle. Und die Hitze war wie ein Medium, das diesen Wandel möglich machte. (Seite 107/108)

Weiterlesen

Neuerscheinungen im Mai 2019 – Zadie Smith, Neal und Jarrod Shusterman und mehr

Herzlich Willkommen im Mai! Der schönste Monat von allen, wie ich finde. Alles blüht, es wird wärmer und das erweckt zumindest meine Lebensgeister aus dem Winter-Tiefschlaf. Wenn dann noch ein paar gute Neuerscheinungen locken, ist wirklich alles paletti. Aktuell lese ich bereits „Ein Sommer in Brandham Hall“ von L. P. Hartley, das am 2. Mai erscheint, und bin noch hin- und hergerissen. Einerseits liest es sich sehr gut, andererseits will die Handlung mich noch nicht so richtig packen. Aber ich bleibe dran! Darüber hinaus haben einige weitere äußerst unterschiedliche Romane meine Neugier geweckt. Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Neuerscheinungen im März 2019 – Svenja Gräfen, Louise Erdreich und mehr

März ist Buchmessemonat! Wer von euch wird in Leipzig sein? Wer bleibt daheim? Ich werde nicht auf der Buchmesse sein, doch ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, einige (viele!) interessante, aufregende und originelle Neuerscheinungen im März zusammenzustellen. Lesen werde ich auf jeden Fall „Die Stille zwischen den Sekunden“ von Tania Witte. Darüber hinaus reizen mich besonders „Das wilde Herz“ von Andrea de Carlo und „Lanny“ von Max Porter sowie „Der Gott am Ende der Straße“ von Louise Erdreich. Welche Bücher sind eure Favoriten? Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Neuerscheinungen im Februar 2019 – Simone Meier, Peter Høeg und mehr

Der Februar verwöhnt uns mit vielen interessanten, ernsten, spannenden und romantisch-fantastischen Romanen. Insgesamt zwölf finde ich besonders bemerkenswert und diese möchte ich euch vorstellen. Allen voran „Die Mauer“ von John Lanchester, ein Roman, der sicherlich viele Diskussionen anfachen wird. Er greift ein brisantes Thema auf, schaut es euch unbedingt an. Weiterhin „Kuss“ von Simone Meier, das ich aktuell lese, „Durch deine Augen“ von Peter Høeg und „Miami Punk“ von Juan S. Guse. Welche Bücher sind eure Favoriten? Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Neuerscheinungen April 2018 – Celeste Ng, Jay Kristoff und mehr

Sprachmächtig und fesselnd soll „Teich“ von Claire-Louise Bennett sein und daran wage ich nicht zu zweifeln. Es geht um eine Flucht vor den Zwängen der Gesellschaft und um einen Rückzug, der die Sinne schärft. In eine ähnliche Kerbe schlägt „Super und dir?“ von Kathrin Weßling. Darin geht es um eine Arbeitswelt geht, in der Ersetzbarkeit, fehlende Perspektiven und der Zwang zur (Selbst-)Optimierung unter Druck setzen. Beide Romane greifen damit äußerst spannende Themen auf, die besonders in unserer Leistungsgesellschaft neue Perspektiven ermöglichen können. Ganz anders, aber nicht minder faszinierend finde ich „Montpelier Parade“ von Karl Geary. Die Geschichte um den jungen Sonny werde ich unbedingt lesen müssen. Doch schaut selbst, welche Neuerscheinung im April euch am meisten anspricht – ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen

Neuerscheinungen | Oktober 2017 – Leigh Bardugo, Cassandra Clare und mehr

Wie naiv war ich, zu sagen, dass der September viel zu viele tolle Neuerscheinungen bereit hält. Der Oktober übertrifft den September um ein Vielfaches – es locken so wunderbare, großartige, überaus interessante und schlichtweg zauberhafte Bücher, dass ich gar nicht so recht weiß, welches ich zeigen und am liebsten lesen möchte. „Lord of Shadows“ von Cassandra Clare habe ich immerhin schon auf Englisch gelesen (puh, eines weniger), „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo besitze ich zumindest schon auf Englisch – doch alle anderen? Hilfe! Ich möchte sie alle lesen 🙂 Welches ist euer Favorit? Könnt ihr euch auf weniger als drei beschränken?

Weiterlesen